Fastenhirtenwort

Bischof Norbert Trelle benennt in in seinem Hirtenwort zur österlichen Bußzeit fünf Sünden aus der zwölfhundertjährigen Bistumsgeschichte und sagt, worauf es für die Zukunft ankommt

Kirche im Radio

Aktuelle Radiobeiträge aus dem Bistum Hildesheim zum Nachhören.

KirchenZeitung online

KirchenzeitungBesuchen Sie die KirchenZeitung im Internet und bleiben Sie über die aktuellen Ereignisse im Bistum auf dem Laufenden.

Bistumslauf

Das Team "Bistum Hildesheim" beteiligt sich am 7. Juni 2015 am "KKH-Lauf" in Hannover. Anmeldung direkt über www.kkh.de/lauf

Vatikan-Fragebogen

Das Bistum möchte die Ansicht der Gläubigen zum Themenfeld Familie erfahren, bis 15.3. sind Antworten möglich

Gottesdienste im Dom

Eine Übersicht der Gottesdiensttermine im Hildesheimer Dom finden Sie auf der Internetseite des Mariendoms.

Missbrauch vorbeugen

Prävention von sexueller Gewalt ist eine dauerhafte Aufgabe der Kirche, mit einer Präventionsbeauftragten stärkt das Bistum den Kindes- und Jugendschutz

Logo Prävention

engagiert online

Die Internetseiten für Ehrenamtliche im Bistum mit aktuellen Infos, Praxistipps und Veranstaltungen

Bild mit dem Titel: engagiert-online

Festakt würdigt 50 Jahre Niedersachsenkonkordat

Vertragswerk regelt seit 1965 Verhältnis zwischen Land Niedersachsen und Bistümern »mehr

Bischöfe beenden Vollversammlung in Hildesheim

Bitte warten Sie, das Video wird geladen. Sollten Sie kein Bild sehen, fehlt Ihnen der Adobe Flash Payer.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Bischofskonferenz haben sich die deutschen Bischöfe zu ihrer Frühjahrs-Vollversammlung in Hildesheim getroffen.

Die Kirche Heilige Familie in Büddenstedt-Offleben wird am 3. März 2015 von Bischof Trelle profaniert.

Die Kirche Heilige Familie in Büddenstedt-Offleben wird profaniert und verliert damit ihre Funktion als Ort für Gottesdienste. Das hat der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle entschieden. Der Bischof selbst wird den letzten Gottesdienst mit der Gemeinde am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr feiern. »mehr

Dr. Stephan Ackermann, Bischof von Trier, diskutierte im Michaelis Welt-Café über das Thema:

Das gab es zum ersten Mal in der Geschichte der Bischofsvollversammlungen: Sechs Bischöfe konnten am Sonntagabend an sechs Standorten in Hildesheim zu ihren jeweiligen Schwerpunktthemen befragt werden. Die Resonanz war groß und heiße Themen wurden bei den Gesprächen nicht ausgelassen. »mehr

Der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen (2. v. rechts), übergab in Paderborn zwei BONI-Busse in das Bistum Hildesheim. Stellvertretend für die Gemeinde St. Joseph in Stadthagen nahmen Helmut Spiekermann, Thomas Komander und Pfarrer Stephan Uchtmann, sowie für die Jugendbildungsstätte Christoph Piotrowski und Hausleiter Tobias Kirchner (v. links) die Fahrzeuge entgegen

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat das Bonifatiuswerk wieder seine rapsgelben BONI-Busse ausgeliefert. In das Bistum Hildesheim gingen gleich zwei BONI-Busse: in die Kirchengemeinde St. Joseph in Stadthagen und die Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg. »mehr

Im Beisein zahlreicher kirchlicher und politischer Würdenträger unterzeichnen Nuntius Erzbischof Corrado Bafile und Niedersachsens Ministerpräsident Dr. Georg Diederichs das Niedersachsenkonkordat.

Professor Dr. Hans-Georg Aschoff gilt als einer der besten Kenner der niedersächsischen Kirchengeschichte und der Geschichte des Bistums Hildesheim. Am Dienstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr referiert er im Hildesheimer Gymnasium Josephinum zum Niedersachsenkonkordat von 1965. »mehr

Siegfried Mehwald, Sprecherzieher und Pastoralreferent beim Bistum Hildesheim, las Texte von Bertolt Brecht, Albert Ehrenstein und Kurt Heynicke.

Bei der diesjährigen Lesung zum Aschermittwoch der Künstler am Mittwochabend standen Autoren im Mittelpunkt, deren Wirken in die Zeit des Ersten Weltkriegs fiel. Die Veranstaltung in der Dombibliothek entstand in Kooperation mit dem Hildesheimer Dommuseum, in dem zurzeit die Foto-Ausstellung „Kreuzweg“ mit großformatigen Bildteppichen zum gleichen Thema zu sehen ist. »mehr

Bischof Trelle (Mitte) beim Schuldbekenntnis (links: Weihbischof Heinz-Günter Bongartz, rechts: Diakon Dr. Markus Schneider)

Im 1200-jährigen Jubiläumsjahr des Hildesheimer Bistums hat Bischof Norbert Trelle viele der Verfehlungen in der langen Geschichte benannt und die Menschen, „denen durch die Kirche Leid widerfahren ist“, um Vergebung gebeten. „Wir haben nicht erkannt, dass unser Platz bei den Opfern von Gewalt und Missbrauch ist“, sagte Trelle im abendlichen Aschermittwochsgottesdienst im Hildesheimer Dom. »mehr

Alianza por la Creación: Das Bistum Hildesheim ruft gemeinsam mit der kathllischen Kirche in Bolivien zum Schutz der Unwelt auf

Es geht um einen veränderten Lebensstil, der schonend mit den Ressourcen der Erde umgeht und den Ausstoß von Treibhausgasen senkt: Das Bistum ruft alle Gläubigen zu einer Allianz für die Schöpfung auf. Auftakt ist am Samstag, 21. Februar, mit einem Gottesdienst um 17 Uhr im Hildesheimer Dom. »mehr

Prof. Gerd Winner, Kurator des Aschermittwoch der Künstler, Stephan Schenk und Prof. Dr. Michael Brandt, Direktor des Hildesheimer Dommuseums.

„Kreuzweg“ heißt der Bilderzyklus von Stephan Schenk, der während des Aschermittwochs der Künstler im Hildesheimer Dommuseum ausgestellt wird. Der Titel bezieht sich auf die traditionellen Stationen des Leidens Christi vor der Kreuzigung. Zu sehen sind in der diesjährigen Sonderausstellung des Bischofs von Hildesheim vierzehn Orte, an denen große Schlachten des Ersten Weltkrieges gewütet haben. »mehr