Heiliges Jahr 2015-2016

Auch im Bistum Hildesheim beginnt am 8. Dezember das Jahr der Barmherzigkeit. Die Heilige Pforte befindet sich am Nordeingang des Doms.

Fastenpredigten im Hildesheimer Dom

Verantwortliche der weltkirchlichen Werke in Deutschland predigen zum Jahr der Barmherzigkeit, immer sonntags um 18 Uhr

Fastenimpulse 2016

In der Zeit vor Ostern „durch-auf-atmen“ mit Impulsen der Internetkirche St. Bonifatius

Flüchtlinge in Deutschland

Ob Naturkatastrophen, Armut oder Terror: Täglich verlassen Menschen ihre Heimat, um anderswo ein neues, ein besseres Leben zu beginnen. Das bedeutet eine große Herausforderung für Politik, Gesellschaft und Kirche. katholisch.de berichtet.

Missbrauch vorbeugen

Prävention von sexueller Gewalt ist eine dauerhafte Aufgabe der Kirche, mit einer Präventionsbeauftragten stärkt das Bistum den Kindes- und Jugendschutz

Logo Prävention

KirchenZeitung online

KirchenzeitungBesuchen Sie die KirchenZeitung im Internet und bleiben Sie über die aktuellen Ereignisse im Bistum auf dem Laufenden.

Kirche im Radio

Aktuelle Radiobeiträge aus dem Bistum Hildesheim zum Nachhören.

engagiert online

Die Internetseiten für Ehrenamtliche im Bistum mit aktuellen Infos, Praxistipps und Veranstaltungen

Bild mit dem Titel: engagiert-online

Skulpturen für den Frieden

Aschermittwoch der Künstler vom 11. Februar bis 28. März im Dommuseum »mehr

Fastenzeit

Bitte warten Sie, das Video wird geladen. Sollten Sie kein Bild sehen, fehlt Ihnen der Adobe Flash Payer.

„Katholisch für Anfänger“ erklärt einfach und humorvoll zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum.
weitere Videos der Serie

Die Orgel im Hildesheimer Dom

Es ist ein Dankeschön der besonderen Art: Domkapitel und Dombauverein laden am Freitagabend die Spender und Paten für die Orgel und die Glocken des Hildesheimer Doms zu einer Zeremonie ein. Beginn ist um 20 Uhr mit einem festlichen Einläuten vor der Bischofskirche. »mehr

Trelle dankte den Soldaten und Polizisten für ihren Friedensdienst

Anlässlich des "Weltfriedenstages" findet morgen um 9.30 Uhr im Hildesheimer Dom der alljährliche Friedens-Gottesdienst mit Bischof Norbert Trelle statt. Dazu werden Soldatinnen und Soldaten, zivile Mitarbeiter der Bundeswehr sowie Angehörige der Polizei und der Bundespolizei erwartet. Gerechnet wird mit bis zu 500 Teilnehmern. »mehr

Das Bistum lädt am Samstag Jugendliche nach Hildesheim ein, die sich in der Kirche engagieren.

Das Bistum Hildesheim wird den Umgang mit den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger durch den ehemaligen Pfarrer Peter R. in der Diözese von einem unabhängigen Gutachter untersuchen lassen. »mehr

Das Bischöfliche Generalvikariat in Hildesheim.

In der TV-Sendung „Richter Gottes“ (geplante Ausstrahlung heute um 22.10 Uhr) äußert sich laut einer heute veröffentlichten Pressemitteilung des Senders WDR die Mutter einer heute 20-jährigen jungen Frau aus Hildesheim, die von dem ehemaligen Pfarrer Peter R. mutmaßlich sexuell missbraucht worden ist. Die Mutter gibt demnach an, auch sie sei ab 1993 von R. sexuell belästigt worden. Das Bistum Hildesheim sei seit September 2015 über ihren Fall informiert. Man habe aber bislang keinen Kontakt zu ihr aufgenommen. Dazu nimmt das Bistum Hildesheim wie folgt Stellung: »mehr

Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger wird den letzten Gottesdienst mit der Gemeinde am Freitag, 22. Januar, um 18 Uhr in der Kirche Heilige Familie in Empelde leiten.

Die Kirche Heilige Familie in Ronnenberg-Empelde wird profaniert. Das hat der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle entschieden. Die letzte heilige Messe feiert Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger mit der Gemeinde am Freitag, 22. Januar, um 18 Uhr. Mit der Profanierung verliert die Kirche ihre Funktion als Ort für Gottesdienste. »mehr

Außenansicht des Kirchenneubaus in Altwarmbüchen.

Nach 20 Jahren wird im Bistum Hildesheim erstmals wieder eine neue Kirche gebaut. Bis zum Ende des Jahres soll der Kirchenneubau im Norden Hannovers stehen. Heilig Kreuz wird die neue Kirche heißen – genau wie der alte Kirchenbau auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Hannover-Altwarmbüchen, der im Laufe des vergangenen Jahres profaniert und zurückgebaut worden war. »mehr