Projekt „Mehr als Du glaubst…“

Kooperative Schulpastoral an öffentlichen Schulen

Kooperative Schulpastoral ...

... ist ein Dienst der Kirche an den Menschen im Lebensraum Schule

  • Sie bietet Begleitung, Orientierung und Hilfen bei Sinn- und Lebensfragen.
  • Sie leistet einen Beitrag zur Förderung der Schul- und Klassengemeinschaft.
  • Sie erschließt spirituelle Erfahrungsräume im Geist des christlichen Glaubens.
  • Sie fördert die Toleranz gegenüber anderen Religionen und Kulturen.
  • Sie kooperiert mit anderen Unterstützungssystemen.
  • Sie weiß um die Trennung von Kirche und Staat und sieht sich als Gast, der etwas anzubieten hat.

Zu den Angeboten der Schulpastoral  gehören beispielsweise:

  • „Prüfungsoasen“
  • „Tage religiöser Orientierung“
  • Raum der Stille
  • Schulgottesdienste
  • „Have a break“
  • „Atempausen“ im Advent
  • Seelsorge in Krisenfällen
  • Soziales Engagement 

… lebt von einem guten personalen Angebot

Eine lebendige Schulpastoral braucht Menschen, die motiviert und geeignet sind, unter Berücksichtigung der schulischen Rahmenbedingungen pastorale Angebote in der Schule zu entwickeln.

Mit dem Projekt „Mehr als Du glaubst …“ Kooperative Schulpastoral an öffentlichen Schulen wird ein gutes personales Angebot besonders gefördert! Für den Zeitraum 1. Februar 2019 bis 31. Januar 2023 werden an bis zu zehn öffentlichen Schulen Religionslehrkräfte und pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beauftragt, als Team schulpastorale Projekte zu initiieren.

Die besondere Förderung umfasst:

  • Berufsbegleitende Qualifizierung in Schulpastoral im ersten Projektjahr
  • Fortbildungen zu schulpastoralen Themen
  • Projektbegleitung durch erfahrene Tutorinnen und Tutoren Vertragliche Regelung mit dem Bistum für Lehrkräfte (als nebenamtliche Tätigkeit im Umfang von 2 Unterrichtsstunden) und für pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Verlagerung der pastoralen Schwerpunktsetzung im Umfang von ca. 3 Wochenstunden)
  • Kirchliche Beauftragung für Schulpastoral an der Schule
  • Zustimmung des Kultusministeriums und der Schulleitung

Kooperative Schulpastoral

Mit vielfältigen Angeboten trägt die Schulpastoral am Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium in Celle zu einem guten Miteinander der Schulgemeinschaft bei. 

Das Projekt

1. Phase: Qualifizierung

2/2019 bis 7/2020

Inhalt

  • Praxisfelder und Möglichkeiten
  • Schulpastoral unter schulischen Rahmenbedingungen
  • Theologie der Schulpastoral
  • Qualitätskriterien
  • Schulseelsorge in Beratungssituationen
  • Prävention
  • Liturgie in Schule
  • Schulseelsorge in schulischen Krisensituationen

Format

  • ein 2,5 tägiges Startmodul
  • sechs 1,5 tägige Fortbildungsmodule
  • Treffen mit Tutorinnen/Tutoren

2. Phase: Implementierung

8/2020 bis 1/2023

Inhalt

  • Konzepterarbeitung für die Einsatzschule
  • Rollen- und Teamentwicklung
  • Sozialraumerkundung
  • Vernetzung mit Kooperationspartnern
  • Projektevaluation

Formate

  • fünf 2,5 tägige Projektmodule
  • Treffen mit Tutorinnen/Tutoren

Bei einer Teilnahme von mindestens 90% im Rahmen der Qualifizierung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Qualifikationsnachweis, ansonsten eine Teilnahmebescheinigung.

Ansprechpartner

Frank Pätzold Portrait

Frank Pätzold

Tel. (05121) 307-298
frank.paetzold(ät)bistum-hildesheim.de