Auf Augenhöhe voneinander lernen

Werkstatt zur Methode "Philosophieren und theologisieren mit Kindern und Jugendlichen" im Religionsunterricht

An diesem Seminartag geht es neben theoretischen Hinweisen zur Kinder- und Jugendtheologie vor allem um die praktische Anwendung der Methode im Unterricht. Es werden dazu (Lern-)Situationen inszeniert, in denen Denkwege und Denkweisen von Schülerinnen und Schülern zum Vorschein kommen können. Der Ansatz sieht in ihnen eigen-ständige Theologen und Philosophen, die im Kontext ihrer Denk- und Sprachmöglichkeiten, die großen Fragen des Lebens und der Religion diskutieren können. Solche Gespräche können die Lust am Denken wecken und ermöglichen eine eigenständige Aneignung von und die „Auseinandersetzung“ mit biblisch-theologischen Fragestellungen. Dabei lässt sich auch die Relevanz für das eigene Leben in besonderer Weise entdecken. Der Austausch mit anderen fördert die Fähigkeit, neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu gewinnen und einzuordnen. Dies führt zu einem lebendigen, lebensnahen Unterricht und einer Atmosphäre, in der sich die Schülerinnen und Schüler wertgeschätzt und ermutigt fühlen.

Termin
29.06.2021, 09:29 Uhr
- 29.06.2021, 16:00 Uhr
Ort
Bischöfliches Generalvikariat, Großer Saal
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Zielgruppe

Religionslehrkräfte aller Schulformen

Referentin / Referent

Gerlinde Krehn, Dipl. Religionspädagogin,

Trainerin für philosophische und theologische Gesprächsführung

Leitung / Ansprechperson
Dipl.-Theol. Renate Schulz
renate.schulz(ät)bistum-hildesheim.de

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Kosten

15 Euro

Information und Anmeldung
Christa Holze
christa.holze(ät)bistum-hildesheim.de