Philosophieren und Theologisieren an "AndersOrten"

Es gibt Orte, an denen Menschen ganz bestimmten elementaren und existenziellen Fragen nicht ausweichen können. Sie sind „Orte außerhalb der Orte“ oder „Anders-Orte“ (nach M. Foucault). So stellt sich auf einem Friedhof wohl unweigerlich die Frage nach der eigenen Vergänglichkeit. Abschied und Erwartung tauchen als Themen am Bahnhof auf, und ein anstrengender Aufstieg zu einem Aussichtspunkt löst andere Fragen und Themen aus als ein Stadtrundgang oder der Besuch einer Sternwarte oder eines Gefängnisses. In dieser Fortbildung wollen wir solche Orte aufsuchen, den Fragen der Menschen und Orte auf die Spur kommen. Dabei lernen wir Grundlagen der sogenannten „Kinder- und Jugendtheologie“ kennen.

Geplante Inhalte:  Methodische Erschließung von „AndersOrten“ als Lern- und Erfahrungsraum für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen  Exemplarischer Besuch von „AndersOrten“ und Ergründen der existenziellen, elementaren Themen und Fragen, die sich vor Ort stellen  Gespräche vor Ort auf der Grundlage der „Kinder- und Jugendtheologie bzw. - philosophie“  Reflexion im Blick auf die eigenen Zielgruppen und Arbeitsfelder

Termin
18.09.2020, 09:30 Uhr
- 19.09.2020, 16:00 Uhr
Ort
Michaeliskloster
Hinter der Michaeliskirche 5
31134 Hildesheim
Zielgruppe

Religionslehrkräfte aller Schulformen und Interessierte

Referentin / Referent

Gerlinde Krehn, Dipl. Religionspädagogin, Trainerin für philosophisch-theologische Gesprächsführung

Leitung / Ansprechperson
Renate Schulz, Referentin für Religionspädagogik

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Kosten

25,00 € mit Unterkunft

Information und Anmeldung
Christa Holze
christa.holze(ät)bistum-hildesheim.de