Immer gut informiert

„Jugend-App“ des Bistums Hildesheim bietet Überblick über Angebote für Jugendliche

Hildesheim (bph/kiz). Jederzeit und überall wissen, was im Bistum Hildesheim für junge Menschen gerade los ist? Die neue Jugend-App des Bistums Hildesheim macht es möglich. Wer sich das kleine Programm auf sein Smartphone lädt, hat die neuesten Nachrichten und wichtige Termine für Jugendliche immer dabei.

Besonderer Clou: Eine Karte zeigt Orte und Termine an, die sich im Umfeld des Nutzers befinden. Und die Anmeldung zu einem Termin ist auch direkt mit der App vom Smartphone aus möglich. Neben Neuigkeiten und Terminen informiert die Jugend-App auch über alle Orte, an denen sich junge Katholiken regelmäßig treffen. Im Menüpunkt „Über uns“ sind Kontaktmöglichkeiten zu Jugendseelsorgern und pädagogischen Mitarbeitern im Fachbereich Jugendpastoral des Bistums zu finden.

Die App bietet auch den Zugang zum Gebetsnetz, einer Gemeinschaft von Menschen im Bistum, die für junge Leute beten: Jeder kann hier anonym eine Fürbitte hinterlassen oder mit einem Gebet Kraft tanken für den Alltag. Jeweils samstags abends gibt es ab Ende September auch einen Impuls zum Sonntag. Den ersten wird Bischof Norbert Trelle selbst verfassen.

Doch auch wer kein Smartphone hat und lieber zu Hause am Rechner sitzt, kann die Informationen bekommen. Die Webseite des Fachbereichs Jugendpastoral bietet die gleichen Inhalte an. Informationen soll es dort nicht nur von der Bistumsebene oder den Verbänden geben. Auch Gemeinden und Dekanate können und sollen ihre Aktivitäten hier einpflegen.

Erhältlich ist die Jugend-App kostenlos über die entsprechenden Internetseiten wie den Apple-Store oder den Google-Play-Store.

Der Fachbereich Jugendpastoral im Internet