Menschsein schon im Mutterleib

Literaturliste zur „Woche für das Leben 2006“ erschienen

Hildesheim (bph) Eine Übersicht ausgewählter Literatur zum Thema „Von Anfang an uns anvertraut – Menschsein beginnt vor der Geburt“ bietet die Fachstelle für kirchliche Büchereiarbeit im Bistum Hildesheim an. Die aktuelle Liste bezieht sich auf die diesjährige ökumenische „Woche für das Leben“ vom 29. April bis 6. Mai.

In der jetzt vorliegenden Literaturliste werden unter anderem Bücher aufgeführt, die sich mit der Entstehung und Entwicklung eines Kindes im Mutterleib beschäftigen. Natürlich dürfen auch die Themen Gentechnik und Selektion nicht fehlen. Aktive Sterbehilfe, Biotechnik und vorgeburtliche Diagnostik sind nur einige der Stichworte, die in diesem Zusammenhang behandelt werden. Auch die Problematik von Spätabbrüchen in der Schwangerschaft wird in der Literaturliste nicht ausgespart.

Mit ihrer gemeinsam veranstalteten „Woche für das Leben“ wollen die Deutsche Bischofskonferenz und der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland dazu ermutigen, „die gemeinsame Verantwortung dafür zu übernehmen, dass Kinder leben können und dass Mütter und Väter unterstützt werden, die ihnen anvertrauten Kinder anzunehmen,“ wie es in der gemeinsamen Erklärung der Kirchen heißt.

Die Literaturliste kann kostenlos angefordert werden bei der
Fachstelle für kirchliche Büchereiarbeit,
Domhof 24, 31134 Hildesheim,
Tel. (05121) 307-883, Fax (05121) 307-881,
E-Mail: buechereiarbeit(ät)bistum-hildesheim.de<font color="#000000"></font>

Die Liste im Volltext auf der Homepage des Bistums

Mehr zur Woche für das Leben im Internet
www.woche-fuer-das-leben.de