Neu sortieren und aufräumen

Bischof Norbert Trelle schreibt zu Erntedank den 368. Gemeindebrief der Internet-Kirche St. Bonifatius

Hildesheim/Funcity (bph) Erntedank ist auch die Einladung „bei sich selbst ein wenig zu sortieren und aufzuräumen, damit der Blick freier wird“ schreibt der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle zum Erntedanksonntag am 1. Oktober im Gemeindebrief der virtuellen Internet-Kirche St. Bonifatius.

Die Tradition des Erntedankfestes geht bis ins dritte Jahrhundert zurück; in eine Zeit also, in der Obst und Gemüse nicht das ganze Jahr über zu bekommen war. Jederzeit nahezu alles essen zu können sei uns selbstverständlich geworden, schreibt Trelle weiter. Zum nahen Fest mahnt der Bischof daher, auch jene Menschen in den Blick zu nehmen, die überall auf der Welt Nahrung produzieren, die dann bei uns auf den Tisch kommt. „Mit jedem Bissen, den wir zu uns nehmen, sind wir in diese Verantwortlichkeiten der Globalisierung einbezogen“, schreibt der Hildesheimer Bischof.

Zu danken habe der Mensch aber auch für Zuwendung, Lob und viele Annehmlichkeiten des Lebens. Oftmals, so bedauert Norbert Trelle, sehen wir eher das, was uns fehlt und was wir vermissen und nicht mehr das, was wir haben. „Erntedank erinnert uns daran, einen Blickwechsel vorzunehmen und das zu schätzen und zu achten, was uns bereits geschenkt ist“, so Trelle in dem Gemeindebrief.

St. Bonifatius ist die virtuelle Kirche der Internet-Plattform www.funcity.de. Rund 20 Seelsorgerinnen und Seelsorger aus den Bistümern Hildesheim und Osnabrück sowie dem Bischöflichen Offizialat Vechta betreuen diese Kirche mit Chats, E-Mail-Seelsorge und anderem. Seit dem Jahreswechsel 1999/2000 wurden 368 Gemeindebriefe verschickt. 2.500 Abonnenten haben sich bis heute eingetragen, darunter Leser in Kanada, Mexiko und den Philippinen. Zur Zeit schreiben Gemeindereferent Rainer Gelhot aus Osnabrück und Norbert Lübke aus Hildesheim den jeweils sonntags erscheinenden Gemeindebrief.

Der aktuelle Gemeindebrief kann im Internet nachgelesen werden.

St. Bonifatius im Internet:
www.kirche.funama.de

Eintragen in den E-Mail-Verteiler:
E-Mail mit dem Betreff „subscribe“ an [email protected]