Weihe der Heiligen Öle

Mindestens 2.500 Jugendliche zur Chrisammesse 2003 erwartet

Hildesheim (bph) Zur diesjährigen Chrisammesse im Hildesheimer Dom am Mittwoch, 16. April, um 18 Uhr erwartet das Bistum Hildesheim mehr als 2.500 Jugendliche aus dem ganzen Bistum. Höhepunkt der Messe wird wie in jedem Jahr die Weihe der Heiligen Öle (Chrisamöl) sein.

Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 15 Uhr mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken im Remter. Auf dem Domhof werden sich zeitgleich Jugendverbände, Gruppen und verschiedene Einrichtungen durch Info-Stände vorstellen. Erstmals in diesem Jahr plant der ausrichtende Fachbereich Jugendpastoral des Bischöflichen Generalvikariats im Kreuzgang des Doms eine Installation unter dem Namen "Guns and Roses". Ausgehend vom 1000-jährigen Rosenstock werden nach Auskunft von Martin Tenge, Fachbereichsleiter und Diözesanjugendseelsorger, sechs bis acht Stationen zum Thema Krieg und Frieden aufgebaut, die zum Nachdenken und zur Gewissenserforschung einladen. In der Antoniuskirche besteht dann die Gelegenheit zur Beichte. Um 17 Uhr beginnt ein Vorprogramm im Dom mit Musik, Infos und Interviews.

Höhepunkt des Tages wird die Chrisammesse mit Bischof Dr. Josef Homeyer sein. Es spielt die Band "Kubus" aus Hannover. Wie im vergangenen Jahr werden auch 2003 die zahlreich erscheinenden Priester des Bistums ihr Weiheversprechen erneuern. Im Rahmen dieser Messe segnet der Bischof für das gesamte Bistum die Heiligen Öle, mit denen im kommenden Jahr in den Gemeinden Kinder getauft und Kranke gesalbt werden. Nach der Messe gegen 21 Uhr werden die Öle in der Domsakristei umgefüllt und noch am Abend in die Gemeinden des Bistums gebracht.

Als besonderes Geschenk für die Jugendlichen wird der Bischof 3.000 Exemplare des Buches "Jesus. Eine Nacherzählung des Evangeliums" von Dr. Thomas Schatten verteilen lassen. Und natürlich lädt der Bischof wie in jedem Jahr alle Gäste nach dem Gottesdienst zu einem Imbiss ein.