"So spricht der Herr ..." - Echt jetzt?

Prophetie und prophetische Rede im Alten Testament

Wie würden Sie reagieren, wenn jemand behaupten würde, im Namen Gottes zu sprechen? Genau das taten die biblischen Propheten. Wie kamen sie bloß darauf? Woher nahmen sie ihre Autorität? Diesen Fragen gehen wir im Workshop nach und lassen die Propheten selbst mit ihren Texten zu Wort kommen.

So oder mit einem noch deutlicheren Ausdruck des Unglaubens und der Ablehnung würden wir vermutlich reagieren, wenn sich heute jemand auf einen Platz stellen und behaupten würde, dass das, was er/sie gleich sagen wird, die Gedanken und Worte Gottes sind. Und nicht viel anders haben auch die Menschen im biblischen Israel reagiert, als die Propheten, die diese Worte verwendeten – z. B. Jeremia, Ezechiel und Amos – damit den Willen Gottes verkündeten und an das Volk appellierten, sich diese Botschaft zu Herzen zu nehmen.

Wie kamen die Propheten bloß darauf? Und: Woher nahmen sie überhaupt die Autorität, im Namen Gottes zu sprechen?

In diesem Workshop wollen wir diesen Fragen nachgehen und die Schriftpropheten – d. h. die Propheten, die uns ihre Botschaft in den biblischen Prophetenbüchern hinterlassen haben – selbst mit ihren Texten zu Wort kommen lassen. Außerdem werden wir schauen, welche anderen Formen von Prophetie es im Israel der biblischen Zeit gab, von welchen Propheten uns die Bibel noch erzählt, wer diese waren und welche Rolle sie in der Gesellschaft spielten. Und: Was diese mit Wahrsagen zu tun haben. Denn auch unsere Redewendung „Bin ich denn ein Prophet?“ geht auf biblische Wurzeln zurück.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise in die scheinbar vertraute und doch faszinierend fremde Welt der (biblischen) Prophetie.

Hinweis: Dieser Workshop kann als Einzelveranstaltung besucht werden, er gehört aber auch zum größeren Fortbildungsprogramm "Gottes Wort - lebendig und wirksam", und zwar zur ersten Workshop-Phase (bibeltheologische & inhaltliche Impulse).

Termin
18.01.2023, 17:30 Uhr
- 18.01.2023, 21:00 Uhr
Ort
Digital (Zoom)
Leitung / Ansprechperson
Dr. habil. Carmen Diller (Referentin für theologische Grundfragen und lokale Kirchenentwicklung; Alttestamentlerin)
Veranstalter

Bibel im Bistum

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung*
Anmeldefrist
11.01.2023
Kosten

10,- EUR

Information und Anmeldung
Bibel im Bistum (Kathrin Vockroth)
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel.: +495121307369
bibel(ät)bistum-hildesheim.de