Stabsreferat Gleichstellung

Die Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechpartnerin:

  • bei Fragen zur Gleichstellung von Männern und Frauen,
  • bei Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts,
  • bei Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • bei Fragen zur geschlechtergerechten Formulierung von Texten,
  • bei Anregungen und Wünschen, z. B. bezüglich Fortbildung oder Austausch,
  • bei Ideen zur Verbesserung des beruflichen Miteinanders.

Für alle Anliegen gilt: Der Dienstweg muss nicht eingehalten werden. Die Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Manuela Weinhardt-Franz Portrait

Gleichstellungsbeauftragte
Manuela Weinhardt-Franz
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-217
[email protected]

Raum 242
erreichbar Di. u. Do. von 9.00 - 17.00 Uhr

Weitere Aufgabenbereiche der Gleichstellungsstelle:

  • Mitwirkung in Bewerbungs- und Einstellungsverfahren,
  • Weiterentwicklung einer genderorientierten Arbeit im BGV und den angeschlossenen Einrichtungen.
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Gleichstellungsanalysen

Darüber hinaus gibt es einen Auftrag im Fachbereich Personal- und kirchliche Organisationsentwicklung und Beratung unter dem Fokus "Genderorientierte Personalentwicklung".

ChancenGleichheit entsteht nicht am grünen Tisch – es braucht an vielen Orten Menschen – Männer und Frauen – die dafür sensibilisieren, sich dafür einsetzen und Dinge zur Sprache bringen. Ein NetzWerk bietet die Chance, Kontakte zu knüpfen, andere Sichtweisen verstehen zu lernen und die neuen Bekanntschaften und Impulse für den eigenen Aufgabenbereich gewinnbringend zu nutzen.

Das NetzWerk ChancenGleich ist für alle Frauen und Männer gedacht, die im Bistum Hildesheim arbeiten:

  • Es bietet Raum zum Netzwerken, für offenes Gespräch und persönliche Reflexion.
  • Es bearbeitet Fragen zur Gleichstellung aus Frauen- und Männersicht.
  • Es bringt die Gleichstellung im Bistum Hildesheim voran. Mit zwei Veranstaltungen im Jahr wollen wir den Raum bieten, Erfahrungen, Fragen und Herausforderungen zum Themenbereich der Geschlechtergerechtigkeit im beruflichen Kontext zu besprechen und gemeinsam weiter zu entwickeln.

Veranstaltungen - Dokumente - Presse