Diözesanvermögensverwaltungsrat

Das Kirchenrecht schreibt vor, dass in jeder Diözese ein Rat für wirtschaftliche Angelegenheiten einzusetzen ist, der als Vermögensverwaltungsrat bezeichnet wird.

Dem Vermögensverwaltungsrat des Bistums Hildesheim gehören an: der Generalvikar, der im Auftrag des Diözesanbischofs den Vorsitz führt, der Justitiar sowie bis zu fünf weitere vom Diözesanbischof ernannte Mitglieder. Die Mitglieder werden für einen Zeitraum von fünf Jahren bestellt und können wieder berufen werden.

Neben der Beratung von wesentlichen ökonomischen Angelegenheiten gehören zu den Aufgaben des Vermögensverwaltungsrates insbesondere die jährliche Aufstellung des Haushaltsplanes sowie die Prüfung und Genehmigung der Jahresrechnung der Diözese. Bei bestimmten Akten der diözesanen Vermögensverwaltung besitzt der Vermögensverwaltungsrat Zustimmungs- und Anhörungsrechte.

Vorsitzender

Weihbischof Heinz-Günther Bongartz Portrait

Weihbischof Heinz-Günter Bongartz (Ständiger Vertreter des Diözesanadministrator)

Mitglieder

Reinhard Heine Portrait

Domkapitular Reinhard Heine
Propst von Braunschweig, Regionaldechant von Braunschweig

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Direktor Joachim Hellermann

Justiziarin Bettina Syldatk-Kern

Heiger Scholz Portrait

Heiger Scholz

Manfred Peter Portrait

Manfred Peter

Dr. Christian Hennecke Portrait

Generalvikariatsrat Dr. Christian Hennecke
Leiter der Hauptabteilung Pastoral

Mechthild Ross-Luttmann Portrait

Mechthild Ross-Luttmann

Elisabeth Eicke

Diözesancaritasdirektor Achim Eng
Leiter der Hauptabteilung Caritas

Protokollant und beratende Stimme

Helmut Müller Portrait

Finanzdirektor Helmut Müller