Aufarbeitung und Prävention - Ausgebucht!

Auffrischungsschulung

Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt ist neben Prävention und Intervention eine zentrale Aufgabe von Institutionen, in den Menschen sexualisierte Gewalt erlebt haben.

Auch im Bistum Hildesheim hat Aufarbeitung einen größeren Stellenwert bekommen.

So ist im Herbst 2021 das Gutachten zu Bischof Heinrich Maria Janssen veröffentlicht worden. Gleichzeitig sind viele Fragen mit Blick auf Aufarbeitung noch offen.

Die Veranstaltung diskutiert Konzepte zur Aufarbeitung, stellt Erkenntnisse aus der Aufarbeitung in der kath. Kirche und insbesondere im Bistum Hildesheim vor und fragt nach der Bedeutung für Prävention.

Termin
01.11.2022, 09:30 Uhr
- 01.11.2022, 17:00 Uhr
Ort
Lüchtenhof
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 200
E-Mail: info(ät)luechtenhof.de
Zielgruppe

Mitarbeiter:innen im kirchlichen Dienst und Mitarbeitende mit Leitungsfunktionen

Referentin / Referent

Prof. Dr. Martin Wazlawik

Professor an der Hochschule Hannover, Abt. Soziale Arbeit der Fak. V Soz.A

Veranstalter

Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim

Kosten

keine

Information und Anmeldung
Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim
Domhof 10-11
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 171
praevention(ät)bistum-hildesheim.de