Basilikakonzerte im Jubiläumsjahr

Christlich-muslimische Lehrer:innen - Fortbildung zum Thema „Frieden“

Lernen in Begegnung in Form von christlich-muslimischen Kooperationen im Religionsunterricht bietet Möglichkeiten, den eigenen Glauben neu zu entdecken und den Glauben anderer besser zu verstehen. Die interreligiöse Fortbildung führt als Modell im Kleinen in die Möglichkeiten der Tandemlehre ein.

Mit dem Thema „Frieden“ wird außerdem ein aktuelles Thema im Sinne des komparativen Lernens erschlossen. Materialien zur Umsetzung in der Schule sowie eine Teilnahmebescheinigung für diese dienstliche Veranstaltung bekommen Sie im Anschluss an die Tagung.

Vertiefende Literatur: Espelage, Christian/Mohagheghi, Hamideh/Schober, Michael (Hrsg.) 2021: Interreligiöse Öffnung durch Begegnung. Grundlagen – Erfahrungen – Perspektiven im Kontext des christlich-islamischen Dialogs, Hildesheim (Olms).

Das Buch ist auch online zugänglich unter: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus4-11973

Termin
12.10.2022, 14:30 Uhr
- 12.10.2022, 18:00 Uhr
Ort
Online-Fortbildung
Zielgruppe

Christliche und muslimische Religionslehrer:innen, Studierende und Interessierte

Referentin / Referent

Christian Espelage, Dr. Hamideh Mohagheghi, Dr. Michael Schober

Leitung / Ansprechperson
Renate Schulz, Referentin für Religionspädagogik
renate.schulz(ät)bistum-hildesheim.de
Anmeldefrist
04.10.2022
Kosten

10,00 € Überweisung nach Erhalt der Rechnung

Information und Anmeldung
Jana von Berg
jana.berg(ät)bistum-hildesheim.de