Geflohen und vertrieben

Ökumenischer Studientag zum Schicksal orientalischer Christen und anderer bedrohter Gruppen im Nahen Osten

Der Studientag Ökumene widmet sich in diesem Jahr dem Schicksal von Geflohenen und Vertriebenen aus dem Nahen Osten.

Täglich erreichen uns grausame Nachrichten aus Syrien und im Irak ist trotz der Zurückdrängung des IS keinesfalls Normalität eingekehrt. Unzählige Menschen, unter ihnen viele orientalische Christen, sind noch immer auf der Flucht. Viele haben inzwischen hier in Deutschland ein neues Zuhause gefunden. Ihre Heimat aber haben sie verloren.

Beim Studientag wird Br. Andreas Knapp aus Leipzig von seinen Begegnungen mit Christen und Muslimen im Irak und in Deutschland berichten und schildern, warum die Menschen aus dem Nahen Ostenzu uns fliehen, was sie auf ihrer Flucht erlebt und welche Verluste sie erlitten haben.

Br. Andreas Knapp lebt in Leipzig und gehört zur Ordensgemeinschaft der „Kleinen Brüder vom Evangelium“. Er war viele Jahre als Arbeiterpriester tätig und ist derzeit in der Gefängnisseelsorge und Flüchtlingsarbeit engagiert. Sein Buch „Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten.“ hat viel Aufmerksamkeit erfahren und wurde in den USA mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

 

Programm

15:30 Uhr Stehkaffee

16:00 Uhr Begrüßung: Pfr. Dr. Dieter Haite, Vorsitzender der Ökumenekommission

16:15 Uhr Referat: Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten. Br. Andreas Knapp, Leipzig

17:00 Uhr Pause

17:20 Uhr Podiumsgespräch:

  • Anne Panter, Bereich Migration und Flucht, Caritasverband Hannover;
  • Pastor Michel Youssif, Arabisch-Deutsche Evangelische Gemeinde, Hannover;
  • Diakon Moses Tan, Syrisch-Orthodoxe Kirchengemeinde Hannover;
  • Br. Andreas Knapp, Leipzig
  • Moderation: Pfr. Dr. Dieter Haite

18:15 Uhr Abendimbiss

19:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

gegen 20:00 Uhr Ende des Studientages

 

 

Termin
06.09.2018, 15:30 Uhr
- 06.09.2018, 20:00 Uhr
Ort
Ökumenisches Kirchencentrum Mühlenberg
Mühlenberger Markt 5
30457 Hannover
Veranstalter
Diözesanstelle Ökumene
Anmeldefrist
15.08.2018
Information und Anmeldung
Diözesanstelle Ökumene
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel.: (05121) 307-301
oekumene(ät)bistum-hildesheim.de