Katechese - eine Sinfonie

Kongress am 21. September 2019

Sie möchten anderen Menschen ermöglichen, Gott in ihrem Leben kennenzulernen und eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Daher engagieren Sie sich vielleicht schon als Katechetin und Katechet oder sind daran interessiert.

Die Verkündigung attraktiv und für die Menschen heute relevant zu gestalten, stellt in Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs und der Veränderungen innerhalb der kirchlichen Strukturen oftmals eine Herausforderung dar. In den verschiedenen Kirchorten wird viel Kreatives ausprobiert und experimentiert. Dabei wird die Erfahrung gemacht, dass es das „eine“ und „richtige“ Konzept nicht  gibt. Katechese lebt von der Vielfalt und davon, dass Menschen sich mit ihrer Persönlichkeit authentisch einbringen.

Wir möchten in dem Kongress aufzeigen, dass viele unterschiedliche Wege möglich und sinnvoll sind. Neben dem lebendigen Referat von Prof. Dr. Altmeyer, Workshops, die die unterschiedlichsten Wege zeigen, die schon gegangen werden und vielen Möglichkeiten des Austauschs wird uns als Leitmotiv das Bild der Sinfonie begleiten.

Programm:

09.30 Ankommen mit Kaffee und Musik
10.00 spiritueller Auftakt
10.30 Workshop-Phase I
11.30 Workshop-Phase II
12.30 Gedanken eines Musikers
12.45 Mittagessen
13.30 Referat Prof. Dr. Altmeyer
15.00 Kaffee
15.30 MEINE Vision von Katechese (persönliche Auseinandersetzung)
16.15 Austausch
16.30 spirituelles Finale

Workshops

  • KATECHUMENALE GOTTESDIENSTE MIT FAMILIEN FEIERN
    Ein Ort, an dem Kirche erlebbar und erfahrbar wird. // C. Scholz und A. Röde, Hildesheim
  • CHARISMATISCHE FIRMVORBEREITUNG „ONE WAY – JESUS“
    Die 3 Säulen: Begegnung mit einem persönlichen Gott / Gemeinschaft, unterstützt von begeisterten Jugendlichen aus den Vorjahren / Lehre, anschaulich und kreativ. // K. Adamski, Springe
  • ERLEBNISPÄDAGOGIK ALS ELEMENT DER SAKRAMENTENVORBEREITUNG
    Interaktions-, Kommunikations- und Vertrauensübungen für Gruppen unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Alters. Wie kann man Gruppen begeistern und spielend lernen? // ker.mit
  • „ZWISCHEN BLUME UND BEGEGNUNG“
    Projekte, die Beziehungen ermöglichen und einladen über Gott und die Welt zu sprechen. // M. Knauer, Bistum Münster; D. Süßlack, FeG Wese
  • PERSPEKTIVWECHSEL FOTOGRAFIE
    Durch die Eröffnung ungewohnter Blickwinkel und das Einnehmen unterschiedlicher, auch ungewohnter Perspektiven erhalten Teilnehmende die Möglichkeit einer intensiven und lebendigen Auseinandersetzung. // T. Flentje, Hildesheim
  • GABENORIENTIERTE FIRMPASTORAL IM UNTEREICHSFELD
    – mehr als nur eine gute Erfahrung? Das Konzept orientiert sich an den individuellen Gaben der Firmlinge, hilft diese zu entdecken und einzubringen. // T. Holzborn
  • BIBLIOLOG – WEIL JEDE/R ETWAS ZU SAGEN HAT!
    Bibelgeschichten werden lebendig, indem die Teilnehmenden sich in das biblische Geschehen hineinversetzen. In den Bibelgeschichten werden Schätze des (eigenen) Glaubens entdeckt. // A. Schaefer
  • WORSHIP
    Lobpreislieder in Gottesdienst und Verkündigung sind im Trend. Fromme Texte im Gewand eingängiger popmusikalischer Formen ermöglichen vielen Menschen einen Zugang zur Begegnung mit Gott. // A. Braun; N.N.

Musik:

Gregor Schneider-Blanc – Gitarre und Gesang
Antje Block – Musikpädagogin u. Heilpraktikerin für Psychotherapie
Edgar Went und Eike Ernst – Stimmkünstler, Beatboxer, Percussionisten

Downloads zum Thema

Termin
21.09.2019, 09:30 Uhr
- 21.09.2019, 17:00 Uhr
Ort
Musikschule Hildesheim
Waterloostraße 24A
31135 Hildesheim
Referentin / Referent

Prof. Dr. Stefan Altmeyer

Leitung / Ansprechperson
Tanja Flentje, Referentin für evangelisierende Pastoral; Andreas Braun, Diözesanjugendseelsorger; Martin Marahrens, Regens im Priesterseminar
Veranstalter

Hauptabteilung Pastoral

Anmeldefrist
07.09.2019
Information und Anmeldung
Tanja Flentje
Tel.: 05121 307312
tanja.flentje(ät)bistum-hildesheim.de