Kultursensibler Umgang mit geflüchteten und traumatisierten Menschen

In dieser Fortbildung wird grundlegendes Wissen über Traumatisierung und belastende Lebensereignisse vermittelt und auf den kultursensiblen Umgang mit ihnen und mit Fluchterlebnissen eingegangen.

Denn der Umgang mit Krankheiten und insbesondere mit psychischen Erkrankungen erfordert kulturelles Hintergrundwissen und alter- native Handlungsstrategien. Auch Selbstschutz und Grenzen in der Arbeit für Nicht-Mediziner_ innen mit traumatisierten Geflüchteten werden in diesem Seminar erläutert.

Links zum Thema

www.jakobushaus.de/kultursensibler-umgang-mit-geflüchteten-und-traumatisierten-menschen

Termin
02.11.2020, 14:30 Uhr
- 04.11.2020, 13:30 Uhr
Ort
Akademie St. Jakobushaus
Reußstr. 4
38640 Goslar
Tel.: 05321/3426-0
Fax: 05321/3426-26
E-Mail: info(ät)jakobushaus.de
Referentin / Referent

Sarah Saf, Bielefeld

Leitung / Ansprechperson
Dr. Theresa Beilschmidt
Veranstalter

Akademie St. Jakobushaus

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Kosten

140,00 € p. P. im Zweibettzimmer

170,00 € im Einzelzimmer

58,00 € für Schüler_innen und Studierende p. P. im Zweibettzimmer

Information und Anmeldung

Reußstr. 4
38640 Goslar
Fax: 05321/3426-26
info(ät)jakobushaus.de