Online-Seminar Pesach in der jüdischen Gemeinde erfahren

Pessach erinnert die Befreiung aus der Unterdrückung und blickt hoffnungsfroh in die Zukunft. Das festliche Essen, verbunden mit der Lektüre der Haggada, sowie Raum für Gespräche und Fragen, vergegenwärtigt diese prägende und alles bestimmende Erfahrung. In diesem Seminar erhalten Sie eine vorbereitende Einführung in das Fest und haben die Gelegenheit einen Muster-Seder  mit Kantor und Religionslehrer Elia Schwarz vom Landesverband  der jüdischen Gemeinden Niedersachsen  teilzunehmen. Damit die Erfahrung des Festes sinnlich erfahrbar wird, erhalten Sie eine Haggada zum Mitlesen, sowie Mazzot und Wein. Am nächsten Tag reflektieren wir unsere Erfahrungen und haben die Möglichkeit, uns darüber auszutauschen, wie wir das Erlebte und Erfahrene in der Schule einbringen können.

Termin: Mittwoch, 31.03.21 Modul I (am Nachmittag) Mittwoch, 31.03.21 Modul II (am Abend) Donnerstag, 01.04.21 Modul III (am Vormittag)

Termin
01.04.2021
- 02.04.2021
Ort
digital
Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schulformen

Referentin / Referent

Imke Heidemann; Prof. Dr. Ursula Rudnick, Hannover; Elia Schwarz

Leitung / Ansprechperson
Dr. Jessica Griese, BGV Hildesheim
Veranstalter

Hauptabteilung Bildung im Bischöflichen Generalvikariat Hildesheim in Kooperation mit dem ARPM, Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Anmeldefrist
11.03.2021
Kosten

25 Euro

 

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre vollständige Anschrift an. Sie werden für die Veranstaltung mit einem Materialpaket versorgt. Sie erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung einen Link zu den Zoom-Konferenzen

Information und Anmeldung
Christa Holze
christa.holze(ät)bistum-hildesheim.de