Sexualisierte Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen

Auffrischungsschulung

Immer wieder kommt es zu sexualisierten Übergriffen unter Kindern bereits im Kindergartenalter. Eltern sind dann oft sehr besorgt und das Thema ‚kocht‘ nicht selten in Kitas hoch, zumal oft Konzepte für den Umgang damit fehlen.

Mit diesen Themen widmet sich der erste Teil des Seminars:

Wie aber sind Übergriffe unter Kindern zu bewerten?
Wie unterscheiden sie sich von sogenannten ‚Doktorspielen‘?
Und wie geht man damit um, ohne weiteren Schaden anzurichten?

Der zweite Teil befasst sich mit sexualisierten Übergriffen unter Jugendlichen. Studien zeigen, dass jedes dritte Mädchen körperliche sexualisierte Übergriffe erlebt und jedes zweite Mädchen nicht-körperliche Gewalt, z.B. in sozialen Medien. Das erwachsene soziale Umfeld bekommt davon in der Regel wenig mit. Und wenn, dann ist es oft verunsichert, ob es hier um alterstypisches Neck- und Ausprobierverhalten oder um Gewalt geht. Auch Jugendliche selbst sind oft verunsichert, wo der Spaß aufhört und ein Übergriff beginnt. Und Sie wollen auf keinen Fall „Spaßverderber*innen“ sein.

Das Seminar richtet sich an alle, die beruflich, ehrenamtlich oder privat mit Kindern und/oder Jugendlichen zu tun haben.

Termin
01.06.2022, 09:30 Uhr
- 01.06.2022, 17:00 Uhr
Ort
Lüchtenhof
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 200
E-Mail: info(ät)luechtenhof.de
Zielgruppe

Alle Mitarbeiter:innen im kirchlichen Dienst

Referentin / Referent

Maren Kolshorn

Psychologin, Tätig beim Frauen-Notruf e.V.

Veranstalter

Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim

Kosten

keine

Information und Anmeldung
Stabsstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim
Domhof 10-11
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 307 171
praevention(ät)bistum-hildesheim.de