Weltfriedenstag 2020 in Hildesheim

„Der Friede als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung, und ökologische Umkehr“

Zum 36. Mal wird am 6. Februar 2020 der traditionelle Friedensgottesdienst im Hildesheimer Dom gefeiert.

Der Leitende Militärdekan Monsignore Rainer Schadt lädt die Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr, die Angehörigen der Polizei und der Bundespolizei, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Generalvikariat und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie alle Menschen, denen der Frieden auf Erden ein tiefes Anliegen bedeutet, ein.

Mit dem Motto des diesjährigen Weltfriedenstages: „Der Friede als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung, und ökologische Umkehr“ wird der Friede als Weg der Hoffnung gewürdigt. Papst Franziskus macht den Menschen Mut, sich auf diesen Weg einzulassen und alle Bemühungen und Schritte hin zu mehr Frieden wertzuschätzen. Die entscheidenden Schritte auf diesem Weg sind Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr. In diesem Anliegen wollen wir auch in diesem Jahr mit Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ um den Frieden beten.

Das Bundespolizeiorchester Hannover unterstützt den Friedensgottesdienst musikalisch.

 

Programm:   

  • 09:30 Uhr: Friedensgottesdienst mit Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ im Dom zu Hildesheim, Domhof
  • 11:00 Uhr: Gespräch mit Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ, Leitenden Militärdekan Monsignore Rainer Schadt und Landespolizeiseelsorger Pastoralreferent Torsten Thiel zu Fragen an die Kirche in der Dombibliothek Hildesheim, Domhof 30
  • 12:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Bischöflichem Generalvikariat
  • 13:00 Uhr: Ende der Veranstaltung 
Termin
06.02.2020, 09:30 Uhr
- 06.02.2020, 13:00 Uhr
Ort
Dom und Dombibliothek
Hildesheim