Vorschläge für Gottesdienste in der Kirche und zu Hause

Liturgische Vorschläge und Anregungen

Die Corona-Krise hat Auswirkungen auch auf die Feier von Gottesdiensten. Die Hygieneregeln, das Abstandsgebot und der Verzicht auf den Gesang beeinflussen den Charakter der Liturgie.

Die folgenden Vorschläge für die jeweiligen Sonntage und die Modelle für die Gestaltung von Gottesdiensten geben Anregungen, wie die Gläubigen in die Feier einbezogen werden können und wie unter den gegebenen Umständen Gottesdienste festlichen Charakter bekommen können.

Da viele Menschen noch nicht an den öffentlichen Gottesdiensten teilnehmen können, stehen auch weiterhin Vorschläge für häusliche Feiern zur Verfügung.

Sie können den "Newsletter Liturgie" abonnieren, so dass Sie alle Informationen direkt per Mail erhalten.

Modelle für Gottesdienste in der Kirche

In Zeiten von Corona sind bei der Feier von Gottesdiensten die Vorschriften des Landes Niedersachsen bzw. Bremen und die Regelungen des Bistums Hildesheim streng einzuhalten. Die Gottesdienstmodelle geben Anregungen, wie verschiedene Gottesdienstformen gemäß der geltenden Regelungen so gestaltet werden können, dass sowohl eine feierliche Liturgie als auch eine Beteiligung der Gläubigen gegeben sind.

Vorschläge für den 5. Ostersonntag (10. Mai)

Vorschläge für den 4. Ostersonntag (3. Mai)

Vorschläge für den 2. Ostersonntag (19. April)

Vorschläge für Karsamstag (11. April)