Fahrrad-Leasing im Bistum Hildesheim

Das Bistum Hildesheim bietet seine Mitarbeitern an, zu günstigen Konditionen über unseren Vertragspartner „eurorad bikeleasing“ ein „Dienst“-Fahrrad zu leasen.

Das Bistum Hildesheim bietet seine Mitarbeitern an, zu günstigen Konditionen über unseren Vertragspartner „eurorad bikeleasing“ ein „Dienst“-Fahrrad zu leasen. Die Abwicklung erfolgt im Wege der Entgeltumwandlung, d. h., die Leasingrate wird mit Ihrem Brutto-Entgelt verrechnet.

Die Leasinglaufzeit liegt bei 36 Monaten und der Listenpreise des Rades muss mindestens 1.000 € betragen. Zusätzlich fallen Kosten für ein Schloss in Höhe von mindestens 20 € (Rad mit vorhandenem Rahmenschloss) oder 50 € (Rad ohne eigenes Schloss, z.B. Mountainbike) an. Nach Ablauf der Leasingzeit können Sie das Rad zu sehr günstigen Konditionen (10% des Listenpreises) kaufen, wenn Sie dies möchten. Der Vertrag beinhaltet sämtliche Wartungen und Reparaturen, z.B. bei einer defekten Schaltung, Bremse oder einem platten Reifen. Eine Reparatur kann bei jedem ZEG-Händler erfolgen.

Wenn Sie auf diesem Wege ein Fahrrad leasen, wird ein Teil Ihres Arbeitsentgelts in Höhe der Leasingrate in einen Sachbezug für den Zeitraum der Überlassung des Dienstfahrrades umgewandelt. Das Arbeitsentgelt wird entsprechend gekürzt, so dass sich für Sie eine leichte Ersparnis bei Steuern und Sozialabgaben ergibt. Durch die Bereitstellung des Dienstfahrrades für die private Nutzung entsteht ein geldwerter Vorteil. Dieser wird mit 1% des Listenpreises als Sachbezug mit den Bezügen versteuert. Unter nachstehendem Link können Sie sich ausrechnen lassen, wie sich das Leasing auf die Berechnung Ihres Entgelts auswirkt: http://www.eurorad.de/leasing-rechner/.

Das Angebot gilt für alle Angestellte des Bistum Hildesheim. Bisher haben 11 Personen davon Gebrauch gemacht. (Stand 11.2016)