Angebote für Menschen mit Sehschädigungen

Monatlich erscheinen zwei Hörmagazine, die von blinden, sehbehinderten und lesebeeinträchtigten Personen kostenlos abonniert werden können. Sie werden als DAISY-CD (einem von Blindenhörbüchereien entwickelten Standard, der ein mindestens MP3-Fähiges Abspielgerät voraussetzt) oder als Audio-CD als portofreie Blindensendung verschickt.

Die Hörmagazine:

  • "Kirche im Norden" - eine moderierte Auswahl von Artikeln aus den drei norddeutschen Kirchenzeitungen der Diözesen Hildesheim, Hamburg und Osnabrück.
  • "Kirche im Norden +" - eine Zusammenstellung von Mitschnitten im Internet übertragener Gottesdienste und Impulse sowie ergänzender Artikel und anderer religiöser Beiträge.

Begegnungstag

Jedes Jahr lädt die Seelsorge für blinde und sehbehinderte Menschen im Bistum Hildesheim zu einem Begegnungstag ein. Er soll alle von Sehschädigung Betroffenen und ihre Angehörigen und Freunde zusammenführen, die sich sonst in Regionalgruppen treffen.

 

Neuerscheinung

Nach langer, intensiver Vorbereitungszeit ist der Anhang Nord des neuen Gotteslobs für die (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim und Osnabrück in Blindenschrift erschienen. Die Ausgabe ist eine reine Textausgabe und umfasst 3 Punktschriftbände. Der stark subventionierte Kaufpreis beträgt 29,80 €. Gewählt werden kann auch eine elektronische Fassung als Blindenschriftdatei zum gleichen Preis.

Der Anhang ergänzt den 11-bändigen Stammteil und ist wie er zu bestellen bei der
Blindenschrift-Verlag und -Druckerei gGmbH „Pauline von Mallinckrodt“
Graurheindorfer Str. 151a
53117 Bonn
Tel. (0228) 559 49 20
E-Mail: info(ät)pader-braille.de

 

Im Bild: Margrita Appelhans, Referentin für Sehgeschädigte

Referentin für Sehgeschädigte

Margrita Appelhans

Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-387
margrita.appelhans(ät)bistum-hildesheim.de