Exerzitien – geistliche Übungen

Exerzitien sind ein geistlicher Übungsweg mit Zeiten der Stille, des Gebets, der Besinnung auf das eigene Leben und der inneren Ausrichtung auf Gott.

Sonnenstrahlen durchdringen die Baumkronen

Exerzitien können geprägt sein von Zeiten der Schriftmeditation wie auch der Kontemplation, des stillen Daseins vor Gott.

  • Sie finden abseits vom gewohnten Alltag in einem dafür geeigneten Haus statt und dauern in der Regel 5 – 10 Tage.
  • Sie sind ausgerichtet auf den persönlichen Weg des Einzelnen. Je nach Angebot sind Gemeinschafts- und Gruppenelemente mehr oder weniger stark ausgeprägt.
  • Sie sind eine besonders intensive Form von geistlicher Begleitung, für die in unserem Bistum qualifizierte Personen zur Verfügung stehen.

Unser Angebot

  • Wir bieten, meist in Kooperation mit Exerzitienhäusern, verschiedene Formen von Exerzitien an.
  • Wir geben jährlich einen Veranstaltungskalender mit sämtlichen Angeboten von Exerzitien, Besinnung und Meditation im Bereich des Bistums Hildesheim heraus.
  • Wir kooperieren – auch über Diözesan- und Konfessionsgrenzen hinweg – mit Exerzitienhäusern, Klöstern, Meditationszentren oder Häusern der Stille.
  • Wenn gewünscht, helfen wir Ihnen, aus der Fülle der Angebote den für Sie passenden Kurs zu finden.

Weitere Angebote

Exerzitien online

  • Datenbank mit sämtlichen Exerzitien-, Besinnungs- und Meditationsangeboten im deutschen Sprachraum: www.exerzitien.info

Katholisch für Anfänger: Was sind Exerzitien?

Die Serie "Katholisch für Anfänger" erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. In dieser Folge geht es um die Exerzitien.

Exerzitien im Alltag

Exerzitien im Alltag sind ein geistlicher Übungsweg, der helfen kann Gott mitten im normalen Tagesgeschehen „in allem zu suchen und zu finden“ (Ignatius von Loyola).

Exerzitien im Alltag laden dazu ein, im Alltag Räume offen zu halten

  • für regelmäßige Zeiten der Stille
  • für die Begegnung mit Gott im persönlichen Gebet
  • für den Austausch mit anderen und gemeinsames geistliches Üben
  • für das aufmerksame Wahrnehmen der Wirklichkeit

Konkret bedeutet das

  • sich täglich mithilfe von schriftlichen Impulsen Zeit zu nehmen für Meditation und Gebet (ca. 30 Minuten) und einen Tagesrückblick (ca. 15 Minuten)
  • an einem wöchentlichen Treffen in einer Gruppe teilzunehmen mit den Akzenten Austausch über Erfahrungen auf dem Übungsweg und Einübung in verschiedene Formen von Meditation und Gebet
Brücke mit Handlauf zwischen zwei Inseln auf einem See

Unser Angebot

  • bistumsweite Exerzitien im Alltag mit einer eigenen Impulsmappe
  • Seminare für Begleiterinnen und Begleiter von Exerzitien im Alltag
  • Hilfe und Beratung bei Vorbereitung und Durchführung
  • Hilfestellung für spirituelle Weiterwege nach Exerzitien im Alltag
  • Informationen über Modelle anderer Diözesen

Erhältliche Impulsmappen:

Cover Beziehungsweise leben

"BeziehungsWeise leben" (wieder aufgelegt)

Bestellung: Diözesan-Medienstelle, Domhof 24, 31134 Hildesheim, Tel.: 05121/307883, Fax: 05121/307881, E-Mail: susanne.fehst(ät)bistum-hildesheim.de, Preis: 15,00 € zzgl. Verpackung und Versand

Ansicht der Exerzitienmappe 2015

"Experimentell leben" (neu 2015)

Bestellung: Diözesan-Medienstelle, Domhof 24, 31134 Hildesheim, Tel.: 05121/307883, Fax: 05121/307881, E-Mail: susanne.fehst(ät)bistum-hildesheim.de, Preis: 17,00 € (Gruppenleiterheft 3,00 €) zzgl. Verpackung und Versand

Kontemplative Exerzitien im Alltag

Kreuzgang beim Dom

Stille und Entschleunigung mitten im Alltag und eine vertiefte Weise des Betens. Das sind kontemplative Exerzitien im Alltag. Sie möchten hinführen zu einer achtsamen Lebenshaltung und zu einem Leben, das sich mehr und mehr tragen lässt aus der Erfahrung der Gegenwart und Nähe Gottes.

Das Referat für spirituelle Bildung im Bistum Hildesheim hatte im Frühjahr 2012 an verschiedenen Orten des Bistums sowie in der ökumenischen Nachbarschaft erstmalig kontemplative Exerzitien im Alltag angeboten.

Die Resonanz auf dieses Angebot war so positiv, dass dieser Weg auch für die folgenden Fastenzeiten angeboten wurde. Mit dem Flyer zum Download (pdf, 405 KB) informieren wir Sie über das Projekt. Im Flyer finden sich die Veranstaltungsorte, die für Teilnehmer/innen in erreichbarer Nähe liegen.

Im Vordergrund des kontemplativen Gebetes steht die Übung der Wahrnehmung der Gegenwart. Grundlage dieser Gebetsweise ist die Überzeugung, dass Gott in der einfachen Gegenwart immer schon da ist und dass es darauf ankommt, ihn darin zu entdecken. Dies ist ein Weg der Achtsamkeit, des Loslassens von gedanklichen Konzepten, der schweigenden Präsenz und inneren Ausrichtung auf Gott. Hinweise aus der Hl. Schrift, der christlichen kontemplativen Tradition sowie Übungen zur Wahrnehmung der Natur, des Körpers, der eigenen Gedanken und Empfindungen begleiten diesen Übungsweg. Teilnehmer müssen keine Vorkenntnisse mitbringen.

Zum Übungsweg gehören: wöchentliche Gruppentreffen, täglich eine halbe Stunde Meditation, abends etwa 10 Minuten für einen Tagesrückblick.

Wer Fragen zu diesem Gebetsweg hat, kann eine Nachricht senden an: spiritualitaet@bistum-hildesheim.de, Stichwort „einfach beten“.