Gesundheitsförderung

Auch im Bistum Hildesheim haben sich Arbeitsstrukturen in den letzten Jahren stark verändert. Als Folge vielfältiger Entwicklungen ergeben sich in den jeweiligen Arbeitsfeldern steigende Arbeitsverdichtungen für Mitarbeitende und Führungskräfte. Zunehmende Belastungen und Unsicherheiten aufgrund von Umstrukturierungsprozessen können nicht nur Motivation Arbeitsabläufe beinträchtigen, sondern sich auch gesundheitlich niederschlagen. Ermüdungserscheinungen, gestiegene Anfälligkeiten für Krankheiten und erste Anzeichen für Burn-out-Syndrome sind zu beobachten. Diese Veränderungen erfordern besondere Maßnahmen zur Stärkung und zum Erhalt der eigenen Gesundheit.


Betriebliche Gesundheitsförderung will deshalb

  • die persönliche Gesundheitskompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch aktivierende und informierende Angebote stärken,
  • Führungskräfte in ihrer Rolle und Verantwortung für gesunde Mitarbeiterführung unterstützen,
  • gesundheitsfördernde Faktoren in der Organisation durch strukturverändernde und identitätsstiftende Maßnahmen ausbauen,
  • Instrumente zur Umsetzung Betrieblicher Gesundheitsförderung (weiter-)entwickeln und bereitstellen.


Individuell abrufbare Unterstützungsangebote:

  • Gesundheitscoaching zur Ermittlung und Bearbeitung individueller Fragestellungen im Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit
  • Begleitung bei kollegialer Beratung


Maßnahmen im Bereich „Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz“

  • Im Bischöflichen Generalvikariat und seinen Einrichtungen, in Pfarreien und Schulen werden für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gezielt nach Bedarf Gesundheitswochen und -tage durchgeführt. Diese Trainings ermöglichen das Ausprobieren hilfreicher Maßnahmen für den Arbeitsalltag in den Schwerpunktbereichen Stressbewältigung, Ernährung und Bewegung (z.B. Nacken-Rücken-Training, Entspannungsübungen, Sprach- und Stimmtraining, Augen- und Sehtraining). Zusätzliche Seminarangebote helfen bei der Nutzung eigener Ressourcen zur Problembewältigung (z.B. kollegiale Beratung).
  • Fahrsicherheitstraining (pdf, 136 KB)
  • Vergünstigte Konditionen Kieser Training Hildesheim (pdf, 414 KB)
  • Vergünstigte Konditionen Kieser Training Hannover (pdf, 70 KB)


Maßnahmen im Bereich „Stärkung gesundheitsfördernder Faktoren in der Organisation“

Ansprechpartner

Schneider-Blanc Gregor Portrait

Gregor Schneider-Blanc

Tel. 05121 1791556
personalentwicklung.afb(ät)bistum-hildesheim.de

Zur Person