Interner Stellenwechsel

Angesichts der zu Ende gehenden Tätigkeit an einem Einsatzort oder einer neu aufgenommenen Tätigkeit stellen sich einige konkrete Aufgaben. Abschied und Neuanfang sind als innerer und äußerer Prozess zu sehen.

Bei einem Abschied müssen Aufgaben und Abläufe gut zu Ende gebracht werden; dem möglichen Einstieg einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers sollte gleichzeitig zugearbeitet werden. Darüber hinaus ermöglicht die Situation des Abschieds eine Bilanz des eigenen Wirkens.

Bei einem Neuanfang ist die Einarbeitung in vorgefundene Aufgaben und Abläufe nötig; gegebenenfalls werden neue Aufgaben übernommen, für die Ziele und Abläufe erst zu entwickeln sind. Darüber hinaus ermöglicht der Neuanfang den Transfer von Erfahrungen und kreative Aufbrüche.

Eine detaillierte Übersicht über anstehende Aufgaben und begleitende Maßnahmen finden Sie hier:

Impulsfragen / Anregungen für die Betroffenen selbst:

Im Rahmen von Versetzungen sind von verschiedenen Personen oder Abteilungen folgende begleitende Maßnahmen oder Angebote vorgesehen:

Bisherige/r Vorgesetzte/r

  • Bilanzgespräch führen
  • Übergang in Gruppen und Gremien thematisieren
  • Zwischenzeugnis ausstellen
  • Kontaktgespräch mit Nachfolger/in verabreden
  • Verabschiedung organisieren
  • Nachgespräch vereinbaren (ca. 6 Monate nach Stellenwechsel)

Neue/r Vorgesetzte/r

  • Vorgespräch führen und Begrüßung organisieren
  • Einführungsgespräch führen
  • Übergang in Gruppen und Gremien thematisieren
  • ersten Arbeitstag vorbereiten
  • Einarbeitungsplan besprechen
  • Mentorat anbieten
  • Erstbilanzgespräch führen
    (Mitarbeitergespräch innerhalb der ersten 6 Wochen nach Stellenantritt)

Personalabteilungen

  • Stellenwechsel auf Probe
    - 'Blickwechsel'
    - Halbbeschäftigung auf Zeit
    - Rückkehrgarantie
  • Zwischenzeugnis ausstellen (in Absprache mit der/dem bisherigen Vorgesetzten)
  • Versetzungsschreiben ausstellen mit Aufgabenbenennung und späterer Konkretisierung im Mitarbeitergespräch
  • besondere Anreize ausloten (z.B. befristete Übernahme von Reisekosten, beschleunigter Stufenaufstieg, Sabbatzeit etc.)

Referat Personalentwicklung

  • Vermittlung geeigneter Fortbildungsangebote (in Absprache mit der/dem bisherigen und der/dem neuen Vorgesetzten)
  • Angebot 'Blickwechsel'
  • Vermittlung von Coaching
  • Vermittlung von Supervision
  • Spezialgruppe 'Kollegiale Beratung'

Ansprechpartner

Ulrich Koch Portrait

Ulrich Koch

Tel. 05121 17915-45
ulrich.koch(ät)bistum-hildesheim.de

Zur Person