Konflikte - systemisch betrachtet

Aufbau-Workshop

Konflikte lenken die Aufmerksamkeit auf Differenzen, kennzeichnen Entscheidungssituationen und machen beide Parteien zu Gewinnerinnen, wenn sie in einer konstruktiven Konflikthaltung geführt werden. Im Seminar werden wir dies praxisnah erfahren.

 Wo Menschen miteinander in Kontakt treten, gehören Konflikte zum Alltag. So unangenehm Konflikte für die Beteiligten auch sein mögen: Sie haben ihren "Sinn" - sie lenken die Aufmerksamkeit auf Unterschiede und Widersprüche, bereiten Entscheidungen vor, vermögen Entwicklungen zu fördern und Lösungen oder tragfähige Kompromisse herbeizuführen. Und sie machen am Ende beide Parteien zu Gewinnerinnen, wenn sie produktiv gestaltet und in einer konstruktiven Konflikthaltung geführt werden.

Im Aufbau-Workshop werden wir Konflikte aus dem Blickwinkel des systemischen Ansatzes betrachten: Dabei rücken Perspektiven, Muster und Interaktionen in den Fokus. Methodisch steht das mächtige Instrument des Fragens in seinen vielfältigen Formen (Nachfragen, Erkundende Fragen, Zirkuläre Fragen, Implikatfragen etc.) im Mittelpunkt

Der Workshop knüpft an das Konflikttraining im Frühjahr (16./17. April) an, kann aber auch einzeln gebucht werden.

Termin
26.11.2018, 08:30 Uhr
- 27.11.2018, 17:00 Uhr
Ort
Tagungshaus Priesterseminar
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Zielgruppe

Alle Mitarbeiter/innen

Referentin / Referent

Peter-Paul König, Theologe, Organisationsentwickler und Supervisor

Leitung / Ansprechperson
Ulrich Koch
Veranstalter
Fachbereich Personal- und kirchliche Organisationsentwicklung und Beratung

Anmeldung: mit Unterbringungswunsch

Anmeldung
Übernachtungs­wunsch (bitte wählen)*

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung
Anmeldefrist
15.10.2018
Kosten

30,00 €

Information und Anmeldung
Personalentwicklung
Neue Str. 3
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 17915-56
Fax: 05121 17915-42
personalentwicklung.afb(ät)bistum-hildesheim.de