Auszubildende/r zum/r Hauswirtschafter/in

Rückfragen beantwortet:

Anette Seifert
Telefon (0 50 62) 9 64 55-19
anette.seifert(ät)hauswohldenberg.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum
31. Mai 2018 an:

Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg
Anette Seifert – Hauswirtschaftsleitung
Wohldenberg 3
31188 Holle
anette.seifert(ät)hauswohldenberg.de

Das Bistum Hildesheim sucht zum 1. August 2018 für die Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg eine/n Auszubildende/n zum Hauswirtschafter/zur Hauswirtschafterin in Vollzeit (39,8 Stunden/ Woche) ab dem 2. Ausbildungsjahr. Das Haus Wohldenberg in Holle bei Hildesheim steht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für Veranstaltungen zur Verfügung und verfügt über 133 Betten. Die Ausbildung erfolgt in Küche, Speisesaal, Spülküche und im Reinigungsbereich.

Voraussetzungen:

  • Erfolgreicher Abschluss der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft, dieser wird auf das 1. Ausbildungsjahr angerechnet,
  • Hauptschul- oder Realschulabschluss,
  • eine positive Einstellung und Freude am Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen,
  • die Fähigkeit, eigenverantwortlich, teamorientiert und sozial zu handeln,
  • die Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten, Arbeit an Wochenenden und auch an Feiertagen,
  • Spaß an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und
  • die Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche.

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Ausbildung,
  • kompetente Einarbeitung,
  • Eingliederung in ein engagiertes Team und
  • bei Bedarf ein Zimmer in der „Azubi/BFD-WG“ im Haus Wohldenberg.

Die Ausbildung wird nach der Arbeitsvertragsordnung im Bistum Hildesheim (AVO) in Anlehnung an den TVA-L BBiG vergütet.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim und bitten insbesondere Männer, sich auf diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.300 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 610.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.