Hausmeister/in Jugendbegegnungsstätte Haus Wohldenberg

Rückfragen beantwortet:

Holger Brox
Leiter des Hauses Wohldenberg
Wohldenberg 3
31188 Sillium/Holle
kontakt(ät)hauswohldenberg.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum
4. Februar 2018 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Karin Lojen, Leiterin der Abteilung Personal
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bistum Hildesheim, sucht für die Jugendbegegnungsstätte Haus Wohldenberg in Holle bei Hildesheim - zum 1. Juni 2019 eine/n Hausmeister/in (Haustechnik). Als Hausmeister/in mit Aufgaben auch aus dem Bereich Haustechnik arbeiten Sie eng mit der Hausleitung, der Hauswirtschaftsleitung und der Gästebetreuung zusammen und unterstützen den reibungslosen Ablauf dieser Bereiche.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Betreuung der technischen Einrichtungen Heizung/Klima/Lüftung etc.,
  • Bedienung von Anlagen, Protokollierung von Schäden sowie Dokumentation der Wartung und Durchführung von Prüfungen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung,
  • Unterstützung im Rahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes, wie z.B. Durchführung von Sachkundeprüfungen usw. in der Rolle des Sicherheitsbeauftragten,
  • selbstständige und fachgerechte Durchführung von Reparatur- und Wartungsarbeiten – evtl. notwendige Vergabe der Arbeiten an Fachfirmen,
  • Instandhaltung des Gebäudes und der Außenanlagen sowie deren Pflege,
  • Entsorgungsmanagement,
  • Unterstützung und Begleitung von Handwerkerfirmen bei Reparaturen und Umbaumaßnahmen,
  • notwendige Schadensbehebungen,
  • Unterstützung von Veranstaltungen,
  • Unterstützung der Hausreinigung und
  • Begleitung und Anleitung junger Menschen im Freiwilligendienst.

Ihr Profil:

  • Einschlägige Berufsausbildung (Vorzugsweise im Bereich Elektroinstallation, Elektronik, Elektrotechnik),
  • Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz,
  • Erfahrungen mit Arbeiten und Kontrollen nach der Betriebssicherheitsverordnung, Überprüfung technischer Anlagen und deren Protokollierung sowie Schaltung und Steuerung komplexer Lüftungs- und Heizungsanlagen,
  • handwerkliches Geschick in allen Gewerken,
  • Grundkenntnisse in MS Office,
  • selbstständige Arbeitsorganisation und flexibles Zeitmanagement (Abend- und Wochenenddienste bei Bedarf),
  • hohe Serviceorientierung,
  • Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche und
  • Führerschein mindestens Klasse BE bzw. Klasse 3.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 39,8 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung für das Bistum Hildesheim in Anlehnung an den TV-L.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim und bitten insbesondere Frauen, sich auf diese Stelle zu bewerben. Besetzung der Stelle kann im Interesse der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unter Umständen in Teilzeit erfolgen.

Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gleichfalls gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 600.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.