Köchin/Koch (w/m/d) Kloster Marienrode

Rückfragen beantwortet:

Sr. Maria Elisabeth Bücker
Leiterin des Exerzitien- und Gästehaus Kloster Marienrode
Tel. (0 51 21) 9 30 41-0
 sr.maria.elisabeth(ät)kloster-marienrode.de
 www.kloster-marienrode.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum 11. Dezember 2021 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Verwaltung
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bistum Hildesheim sucht für das Exerzitienhaus- und Gästehaus Kloster Marienrode in Hildesheim zum 1. Februar 2022 eine Köchin/einen Koch. Der Beschäftigungsumfang beträgt 25 Stunden/ Woche. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.

Das Exerzitien- und Gästehaus Kloster Marienrode in Marienrode verfügt über 22 Betten. Das Haus bietet vielfältige Möglichkeiten zu Tagesveranstaltungen, Wochenenden oder auch längeren Aufenthalten.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Organisation der Küchenabläufe,
  • Erstellung der Speisepläne (saisonal/regional), 
  • Vor- und Zubereitung sowie Verarbeitung von Speisen,
  • Anwendung und Überwachung der HACCP-Richtlinien,
  • Vorratshaltung einschließlich Warenbestellung,
  • Warenannahme /-kontrolle,
  • Schulung der Küchenmitarbeitenden,
  • eigenverantwortliche Erstellung eines Reinigungs- und Wartungsplans,
  • Reinigungsarbeiten und sonstige hauswirtschaftliche Tätigkeiten.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Köchin/Koch,
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung,
  • Kenntnisse über die vegane und vegetarische Küche sowie über Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • serviceorientierte und strukturierte Arbeitsweise,
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten im Schicht- und Wochenenddienst und
  • Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche.

Wir bieten:

  • ein gastfreundliches Exerzitien- und Gästehaus mit einem angenehmen Arbeitsumfeld und vielfältigen Möglichkeiten, sich einzubringen,
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in einem freundlichen, engagierten und kompetenten Team,
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten und
  • eine Vergütung entsprechend der Arbeitsvertragsordnung im Bistums Hildesheim (AVO) in Anlehnung an den TV-L.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 570.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.