Leiter/in des Referates Rechnungswesen

Rückfragen beantwortet:

Helmut Müller
Finanzdirektor
finanzen(ät)bistum-hildesheim.de
Telefon (05121) 307-401

Bewerbungen erbitten wir bis zum 02. August 2017 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Verwaltung
Jacqueline Ziebler
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
personal.verwaltung(ät)bistum-hildesheim.de

Die Abteilung Finanzen im Bischöflichen Generalvikariat sucht unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Leiter/in des Referates Rechnungswesen in Vollzeit (39,8 Std./Wo.).

  • Ihre Aufgaben: Sie tragen die Verantwortung für die Buchhaltung (Finanzbuchhaltung, Debitoren-/Kreditoren-/Sachkostenbuchhaltung) sowie für die Abwicklung, Dokumentation und Überwachung sämtlicher damit im Zusammenhang stehender Vorgänge (Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs, Bildung von Rückstellungen, Rücklagen und Abgrenzungen). Sie leiten ein Team von acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie erstellen eigenständig Jahresabschlüsse nach HGB und sind verantwortlich für die Liquiditätsüberwachung sowie für die Sicherstellung der Einhaltung interner Prozesse und Richtlinien. Sie sind Ansprechperson für die Wirtschaftsprüfung und koordinieren die Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Lohnsteueraußenprüfern.
  • Wir erwarten den erfolgreichen Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung mit Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter (IHK) oder ein betriebswirtschaftliches Studium. Sie haben mehrjährige Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen, Abschlusssicherheit nach HGB, Kenntnisse im Steuer- und Stiftungsrecht, hohe IT-Affinität sowie sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office- Programmen. Prozessübergreifendes Denken sowie eine strukturierte, sorgfältige, gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise machen Ihre Persönlichkeit aus. Wir erwarten zudem ein verbindliches und sicheres Auftreten, Kommunikations- und Teamfähigkeit, ein kooperatives Führungsverständnis sowie die Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche.
  • Wir bieten einen modernen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, an dem Sie mit hoher Eigenverantwortung selbständig arbeiten können. Sie erhalten ein leistungsgerechtes Gehalt und Zusatzleistungen, insbesondere Vergütung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TVL). Sie erwartet ein motiviertes und engagiertes Team, ein gutes Arbeitsklima sowie die Förderung von Fort- und Weiterbildung.

Wir möchten den Anteil von Frauen in herausgehobenen Fachpositionen im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim erhöhen und bitten insbesondere Frauen, sich auf diese Stelle zu bewerben. Die Besetzung der Stelle kann im Interesse der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unter bestimmten Bedingungen in Teilzeit erfolgen. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.300 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 611.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.