Leitung (w/m/d) Stabstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt

Rückfragen beantwortet:

Stephan Garhammer
Persönlicher Referent des Generalvikars
Tel. 05121 307-215
stephan.garhammer(ät)bistum-hildesheim.de

Bewerbungen erbitten wir per E-Mail (eine Datei) bis zum 1. Juni 2020 an: 

bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bischöfliche Generalvikariat sucht für die neugegründete Stabstelle Prävention, Intervention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene Leitung.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitung der Bereiche Intervention, Prävention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt;
  • Strategische Weiterentwicklung von Präventionsstrukturen im Bistum Hildesheim;
  • Verantwortliche Bearbeitung von aktuellen Meldungen von betroffenen Personen;
  • Vernetzung und Förderung des Gesprächs mit Betroffenen(initiativen);
  • Erstellung von fachlichen Einschätzungen und Einholen von externen rechtlichen Bewertungen;
  • Vertretung des Bistums Hildesheim in Angelegenheiten zum Themenbereich „sexualisierte Gewalt“ in der Öffentlichkeit;
  • Teilnahme und Begleitung von themenbezogenen Sitzung in der Diözese und der Kirchenprovinz;
  • Einrichtung eines Evaluationssystems der Stabsstelle;

Ihr Profil:

Sie haben ein Hochschulstudium (z.B. Jura, Sozialwissenschaften, Psychologie, Soziologie) erfolgreich abgeschlossen und verfügen über juristische Kenntnisse. Fachkompetenz auf dem Gebiet der sexualsierten Gewalt ist ausdrücklich erwünscht. Sie haben nachgewiesene Fähigkeiten in der Führung von Mitarbeitenden, treten sicher und respektvoll auf. Sie sind kommunikationsstark und arbeiten gerne mit Menschen und im Team. Sie bringen ein hohes Maß an Empathie, Sensibilität und emotionaler Stabilität mit. Die Bereitschaft zu gelegentlicher Arbeit in den Abendstunden oder am Wochenende ist für Sie selbstverständlich. Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielen der katholischen Kirche.

Wir bieten einen attraktiven Arbeitsplatz mit sehr guten Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung für das Bistum Hildesheim (in Anlehnung an den TV-L, Entgeltgruppe 15).

Wir möchten den Anteil weiblicher Führungskräfte im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim erhöhen und bitten insbesondere Frauen, sich auf diese Stelle zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 593.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.