Mitarbeiter/in Bistumsarchiv (w/m/d)

Rückfragen beantwortet:

Leiter des Bistumsarchivs
Direktor Dr. Thomas Scharf-Wrede
Tel.: (05121) 307-931
thomas.scharf-wrede(ät)bistum-hildesheim.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum 10. Juli 2021 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Verwaltung
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim sucht für die Organisation und Verwaltung seiner analogen und digitalen Unterlagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Mutterschutzund Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.12.2022 eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter. Die Wochenarbeitszeit beträgt 19,9 Stunden. 

Ihre Aufgaben:

  • Führung von papiernen und digitalen Unterlagen gemäß Aktenplan,
  • Ausgabe und Rücknahme von Akten,
  • Mitarbeit bei der Fortschreibung des Aktenplans,
  • Mitarbeit bei der Umstellung der Schriftgutverwaltung auf eine elektronisch basierte Schriftgutverwaltung,
  • Mitarbeit bei der Übergabe von Akten ans Bistumsarchiv.

Ihr Profil:

Sie verfügen über einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss im Bereich der Registratur- und/ oder Archivarbeit, z. B. als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, oder einer vergleichbaren Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung. Die Arbeit in Langzeitprojekten ist Ihnen vertraut, wie Ihnen auch die Recherche und Zusammenstellung von Unterlagen zu bestimmten Fragestellungen nicht fremd ist. Sie besitzen Grundkenntnisse der kirchlichen Strukturen und Aufgaben und trauen sich zu, sich rasch und verlässlich in eine diözesane Schriftgutverwaltung einzuarbeiten. Im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung, insbesondere mit Office-Anwendungen, sind Sie routiniert, wie Sie auch vor bisweilen größeren Umlagerungsarbeiten im Bereich der Schriftgutverwaltung nicht zurückschrecken. Sie sind teamfähig und engagiert und verfügen im Umgang mit Menschen über ein gleichermaßen freundliches wie souveränes Verhalten.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in kollegialer Arbeitsatmosphäre und einem hohen Maß an Verantwortung und Selbstständigkeit. Weiterbildungsmöglichkeiten, Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind für uns selbstverständlich Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung im Bistum Hildesheim (AVO) in Anlehnung an den TV-L. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9. Der Dienstsitz wird Hildesheim sein.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 593.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.