Mitarbeiter/in Immobilienwirtschaft (m/w/d)

Rückfragen beantwortet:

Finanzdirektor Helmut Müller
finanzen(ät)bistum-hildesheim.de
Telefon (0 51 21) 307-400

Bewerbungen erbitten wir bis zum
16. Dezember 2019 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Verwaltung
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim sucht für die Projektstelle Immobilien in der Hauptabteilung Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin im Bereich der Immobilienwirtschaft. Die Wochenarbeitszeit beträgt 39,8 Stunden.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Veräußerung von kirchlichen Gebäuden, bebauten und unbebauten Grundstücken sowie deren Vorbereitung und Abwicklung bis hin zur notariellen Beurkundung,
  • Begleitung von Wertgutachten,
  • Steuerung und Zusammenarbeit mit internen Stellen und externen Dienstleistern (z. B. Makler /innen, Gutachter/ innen, Notaren / Notarinnen und Architekten/ Architektinnen),
  • Begleitung von Grundstücksteilungen, Erreichen von Planungs- und Baurechtsveränderungen bei Verkäufen und der grundbuchliche Vollzug bei Verkäufen,
  • Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Anwendung der gängigen Investitionsrechenverfahren,
  • Monitoring laufender Verkaufsvorgänge und Erstellung von Berichten,
  • Datenpflege, Rechnungs- und Zahlungskontrolle.

Sie bringen mit:

Wir erwarten den erfolgreichen Abschluss eines kaufmännischen Fachhochschulstudiums (z. B. BWL) mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft/-ökonomie oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Immobilienwirtschaft/-verwaltung. Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung im Verkauf von Sonderimmobilien mit guten Kenntnissen im Vertrags-, Bau-, Planungs-, Grundbuchrecht und den gängigen Immobilienbewertungsverfahren. Sie wenden MS-Office (Word, Excel, Power Point) professionell an, sind kommunikationsstark, teamfähig und können selbständig und sorgfältig arbeiten. Sie identifizieren sich mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet am Standort Hildesheim. Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung im Bistum Hildesheim (AVO) in Anlehnung an den TV-L.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim und bitten insbesondere Frauen, sich auf diese Stelle zu bewerben. Die Besetzung der Stelle kann im Interesse der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unter bestimmten Bedingungen in Teilzeit erfolgen. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 593.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.