Pastorale Mitarbeiter:in (w/m/d) in der Klinikseelsorge im Städtischen Klinikum Bremen-Nord und im Dekanat Bremen-Nord

Rückfragen beantworten:

Gregor Schneider-Blanc
Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Pastoral
Diözesanreferent für kategoriale und diakonale Seelsorge
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-234
g.schneider-blanc(ät)bistum-hildesheim.de

Bischöfliches Generalvikariat
Katrin Müller
Referat für hauptberuflich pastoral Mitarbeitende
Hauptabteilung Personal/Seelsorge
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-274
katrin.mueller(ät)bistum-hildesheim.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum 15. Dezember 2022 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Katrin Müller
Referat für hauptberuflich pastoral Mitarbeitende
Hauptabteilung Personal/Seelsorge
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-274
Katrin.Mueller(ät)bistum-hildesheim.de


Das Bistum Hildesheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Mitarbeiter:in der katholi-schen Klinikseelsorge im Städtischen Klinikum Bremen-Nord, sowie in den dortigen Pfarreien im Umfang einer Vollzeitstelle (z.Zt. 39,8 Wochenstunden).

Ihr Arbeitsplatz

Das Dekanat Bremen-Nord des Bistums Hildesheim umfasst Gebiete in der Stadt Bremen sowie Regionen, die im nördlichen und niedersächsischen Umland gelegen sind. Drei katholische Pfarreien bilden mit 18.000 Katholik:innen dieses Dekanat. In der Stadt Bremen befindet sich das Städtische Klinikum Bremen-Nord, das dem Gesundheit Nord – Klinikverbund Bremen angehört. Dort werden Menschen aus der Stadt Bremen, wie auch aus dem niedersächsischen Umland behandelt. Die medizinischen Schwerpunkte sind die Gynäkologie, die Geburtshilfe, die Kinder- und Jugendmedizin und Geriatrie. Seit 2016 liegt der Fokus verstärkt auf der medizinischen Versorgung von Schlaganfällen und neurologischen Erkrankungen. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz ist sowohl das Dekanat Bremen-Nord wie auch das Städtische Klinikum Bremen-Nord. An beiden Orten soll die Pastoral aus einem innovativen diakonalen Blickwinkel gestaltet werden. Im Dekanat arbeiten Sie mit einem Team bestehend aus einem Dechanten, Ihrem zukünftigen Dienstvorgesetzten, einer Dekanatsreferentin und Mitarbeiter:innen aus dem Verwaltungskontext zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen die seelsorgliche und spirituelle Begleitung von Patient:innen, deren An- und Zugehörigen, den Mitarbeiter:innen im Städtischen Klinikum sowie die von den im Dekanat lebenden Menschen .
  • Als Mitarbeiter:in in der katholischen Klinikseelsorge und im Dekanat gestalten und feiern Sie Gottesdienste sowie Rituale und bieten geistliche Angebote an.
  • Mit dem Personal und relevanten Gremien des Klinikums sowie mit den Mitarbeiter:innen in der Pastoral, dem Dekanat und Diensten vor Ort (u.a. Caritas) arbeiten Sie interdisziplinär und vertrauensvoll zusammen und errichten Netzwerke mit den verschiedenen Playern.
  • Sie übernehmen die Qualifizierung und Begleitung von (ehrenamtlichen) Mitarbeiter:innen im diakonischen Handlungsfeld, die mit Ihnen gemeinsam seelsorglich und spirituell Menschen begleiten

Ihr Profil

Von Ihnen erwarten wir ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugs-weise der Katholischen Theologie und/ oder Religionspädagogik, und/ oder im erweiterten medizinischen Kontext, oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Kompetenzen. Sie verfügen über eine Klinische Seelsorge-Ausbildung (KSA-Kurs) und/oder die Bereitschaft, sich zeitnah im Sinne der Standards der Klinikseelsorge im Bistum Hildesheim aus- und weiterzubilden zu lassen. Mit und an den Menschen arbeiten Sie gerne, insbesondere mit denen, die sich in Krisen- und Grenzsituationen befinden. Es fällt Ihnen leicht, deren Nöte, Sorgen, Ängste und Freuden wahrzunehmen und Sie können diese in allen Lebenslagen seelsorglich begleiten. Kommunikation, Beratung, Kontaktfähigkeit zeichnet Sie aus, wie auch Ihr Wunsch diakonale Pastoral innovativ zu gestalten. Darüber hinaus sind Sie eine zugewandte, belastbare und reflektierte Persönlichkeit.

Wir bieten Ihnen

  • Einen unbefristeten Dienstvertrag, basierend auf der Arbeitsvertragsordnung (AVO)
  • Eine Eingruppierung in eine Entgeltgruppe in Anlehnung an den TV-L
  • Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • 30 Tage bezahlten Urlaub
  • Verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Supervision und Coaching

Das Bistum Hildesheim fördert aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aller Mitarbeiter:innen im kirchlichen Dienst. Auch Schwerbehinderte mit einer entsprechenden Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 555.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.