Pastorale Mitarbeiter:in (w/m/d) in der Schulpastoral und Territorialseelsorge Bremerhaven

Rückfragen beantwortet:

PD Dr. Jörg-Dieter Wächter
Domhof 24
31134 Hildesheim
Joerg-Dieter.Waechter(ät)bistum-hildesheim.de 

Bewerbungen erbitten wir bis zum 15. August 2022 an:

Bischöfliches Generalvikariat
Diözesanreferentin für hauptberuflich pastoral Mitarbeiter:innen
Katrin Müller
Hauptabteilung Personal/Seelsorge
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-274
katrin.mueller(ät)bistum-hildesheim.de


Das Bistum Hildesheim sucht zum 1. September 2022 eine:n Mitarbeiter:in der Schulpastoral und Territorialseelsorge im überpfarrlichen Personaleinsatz (ÜPE) Bremerhaven im Umfang einer Vollzeitstelle (z.Zt. 39,8 Wochenstunden).

Ihr Arbeitsplatz

Die Stadt Bremerhaven befindet sich im Norden des Bistums Hildesheim und ist eine der sozial-schwächsten Städte in Deutschland. Daneben ist Bremerhaven eine touristisch aufstrebende Stadt und bietet viele kulturelle Bildungsmöglichkeiten (Auswanderer- und Klimahaus). Zwei katholische Pfarrgemeinden befinden sich auf dem Stadtgebiet und um Umgebung, die von einem Team im überpfarrlichen Personaleinsatz betreut werden (ein Pfarrer, ein Pfarrvikar, ein Kaplan, ein Diakon und zwei Gemeindereferent:innen). In der Innenstadt von Bremerhaven befinden sich zwei katholische Schulen. Die Stella Maris Grundschule und die Edith-Stein-Schule, eine Freie Oberschule. Zur Zeit besuchen knapp 700 Schüler:innen die Schule und 60 Mitarbeiter:innen sind für diese verantwortlich. Beide Arbeitsorte (Schule und Pfarrgemeinden) sollen als ein Arbeitsfeld betrachtet werden, da deren Handlungsfelder miteinander verbunden sind.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln ein schulpastorales Konzept sowie eine Sakramentenpastoral für beide Schulen
  • Als Mitarbeiter:in in der katholischen Schulpastoral gestalten und feiern Sie Gottesdienste sowie Rituale und bieten spirituelle Angebote für Schüler:innen und Lehr:innen an
  • Sie leiten und initiieren spezifische binnenschulische Angebote für die Schüler:innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen und vernetzten sich mit der Schulsozialarbeit
  • Gemeinsam mit dem ÜPE-Team entwickeln Sie ein innovatives Pastoralkonzept, das die ‚klassischen Handlungsfelder‘ von Jugend-, Kinder- und Elternpastoral und Schulpastoral miteinander verbindet und setzen dieses um
  • Sie übernehmen die seelsorgliche und spirituelle Begleitung von Schüler:inen, deren An- und Zugehörigen sowie die der Lehrer:innen in den Schulen

Ihr Profil

Von Ihnen erwarten wir ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Religionspädagogik, kath. Theologie und/oder der Pädagogik. Wünschenswert ist eine abgeschlossene pastorale Berufseinführung. Mit und an den Schüler:innen, Lehrer:innen und deren Angehörigen arbeiten Sie gerne. Sie treten gegenüber sozial benachteiligten Menschen und Schüler:innen empathisch und aufgeschlossen auf. Es fällt Ihnen leicht, deren Nöte, Sorgen, Ängste, Freuden und Bedürfnisse wahrzunehmen und Sie können diese in allen Lebenslagen seelsorglich begleiten. Kommunikation, Kontaktfähigkeit, strategisches und innovatives pastorales Denken zeichnet Sie aus und Sie können entwickelte pastorale Konzepte im Handlungsraum der Pfarrgemeinden und Schulen umsetzen. Darüber hinaus Sie eine zugewandte, belastbare und reflektierte Persönlichkeit und Sie kennzeichnet Ihre Bereitschaft sich im Handlungsfeld Notfallseelsorge fort- und weiterzubilden.

Wir bieten Ihnen

  • Ein motiviertes und lebendiges Team
  • Einen unbefristeten Dienstvertrag, basierend auf der Arbeitsvertragsordnung (AVO)
  • Eine Eingruppierung in eine Entgeltgruppe in Anlehnung an den TV-L
  • Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • 30 Tage bezahlten Urlaub
  • Verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Supervision und Coaching

Das Bistum Hildesheim fördert aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aller Mitarbeiter:innen im kirchlichen Dienst. Auch Schwerbehinderte mit einer entsprechenden Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 570.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.