Pastoralreferent w/m im Dekanat Nörten-Osterode

Rückfragen beantwortet:

Dechant Andreas Pape
 Gardekürassierstraße 5
 37154 Northeim
Tel. (05551) 995318
Fax (05551) 995319
dechant.pape(ät)katholische-kirche-northeim.de

Bewerbungen erbitten wir bis zum
31. Dezember 2019 an:

Katrin Müller
Diözesanreferentin für hauptberuflich pastoral Mitarbeitende
Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Seelsorge
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-274
katrin.mueller(ät)bistum-hildesheim.de

Das Bistum Hildesheim sucht für das Dekanat Nörten-Osterode zum 1. Februar 2020 einen Pastoralreferenten (w/m) mit einem Beschäftigungsumfang von 39,8 Wochenstunden (Vollzeit).

Zu den Aufgaben gehören:

  • Geschäftsführung des Dekanatspastoralrates und des Dies Communis.
  • Unterstützung des Dechanten und von Dekanatsinitiativen; Vorbereitung und Durchführung von Dekanatsveranstaltungen und pastoralen Projekten im Team
  • Mitarbeit an der Konzeption, Planung und Durchführung der Pastoralbesuche der Bischöfe
  • Koordination und Durchführung liturgischer Aus– und Fortbildungen auf Dekanatsebene / Schulung, Unterstützung und Begleitung von ehrenamtlichen Liturgiebeauftragten (Gottesdienstleitende)
  • Schnittstelle sein zu den Beteiligten in der Kategorialen Seelsorge (Maßregelvollzug Moringen, Hochschulseelsorge Clausthal)
  • Schnittstelle sein zur Fachstelle Jugendpastoral in Göttingen (zuständig für die Dekanate Göttingen und Nörten-Osterode) sowie Unterstützung der verbandlichen Jugendarbeit (BDKJ) im Dekanat.

Die Pastoralreferentin / der Pastoralreferent arbeitet in einem kompetenten Team unter der Leitung des Dechanten und in vielfältigen anderen Kooperationen.

Der Dienstsitz ist die Kath. Pfarrgemeinde Northeim, Gardekürassierstraße 5, 37154 Northeim.

Die Ausschreibung richtet sich an Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten mit dem Diplom /Magisterabschluss in Theologie, die bereits im Bistum Hildesheim angestellt sind.

Das Dekanat Nörten-Osterode

Das Dekanat Nörten-Osterode wurde aus den früheren Dekanaten Nörten und Osterode gebildet. Es umfasst im Wesentlichen den Landkreis Northeim, den Nördlichen Teil des Landkreises Göttingen ( ehem. Landkreis Osterode) und einen kleinen Teil des Landkreises Goslar. In diesem großen und überwiegend ländlichen Gebiet leben ca. 22.000 Katholiken.

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

Im Bistum Hildesheim leben rund 593.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.