Referent/in (w/m/d) St. Jakobushaus, Goslar

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Akademiedirektorin
Dr. Ruth Bendels
Telefon (0 53 21) 34 26- 0
bendels(ät)jakobushaus.de

Bewerbungen erbitten wir schnellstmöglich in elektronischer Form (eine einzige Datei) an bewerbung(ät)bistum-hildesheim.de.

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim sucht für die Akademie des Bistums, das St. Jakobushaus in Goslar, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/einen Referenten für die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationsveranstaltungen. Es besteht die Möglichkeit, den Aufgabenbereich mit einem fachlichen Schwerpunkt zu verbinden. Die Stelle ist (zunächst) als Teilzeitstelle (50 bis max. 80 %) eingerichtet.

    Ihre Aufgaben:

    • Ausbau und Betreuung der Öffentlichkeitsarbeit der Akademie in allen relevanten Bereichen (Printprodukte, Homepage und Social Media, Pressebetreuung);
    • Planung, Durchführung und Evaluation von Seminaren und Tagungen, insbesondere in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern;
    • Querschnittsaufgaben (Mitwirkung an Drittmittelanträgen; Mitarbeit an der inhaltlichen und operativen Weiterentwicklung der Akademie);
    • Mitarbeit im Team der Referentinnen und Referenten und Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

    Ihre Qualifikation:

    Sie haben ein Studium erfolgreich abgeschlossen, verfügen über gute Erfahrungen auf verschiedenen Gebieten der Öffentlichkeitsarbeit und über ein sehr gutes Kommunikationsvermögen. Außerdem haben Sie Talent zu und Spaß an Texten, Kontakten und Organisation – sowie einen guten Blick für Gestalterisches. Berufliche Erfahrungen in der Erwachsenenbildung, im Tagungsmanagement sowie in der Drittmitteleinwerbung sind von Vorteil. Wichtig sind uns die Lust, Dinge in die Hand zu nehmen und weiterzuentwickeln, Freude an neuen Ideen und die Fähigkeit, diese dann auch umzusetzen, sowie eine wache Beobachtung Ihres fachlichen Umfelds. Sie identifizieren sich mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche.

    Wir bieten Ihnen ein interessantes und herausforderndes Tätigkeitsfeld in einem tollen Team, mit viel Raum für Ihre Ideen und guten Entwicklungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten (insbesondere für den Bereich Homepage/Social Media ist im Sinne der Vereinbarung von Beruf und Familie und nach Vereinbarung die Arbeit im Homeoffice möglich). Der Dienstsitz ist Goslar. Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung für das Bistum Hildesheim in Anlehnung an den TV-L.

    Wir fördern aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

    Die Position ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung ist gewünscht und angestrebt.

    Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.

    Im Bistum Hildesheim leben rund 593.000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis Hannoversch Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.

    Zertifikat zum audit berufundfamilie

    Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim wurde für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.