Beratung bei Missbrauch

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner

für Verdachtsfälle des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger durch Geistliche, Ordensangehörige und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Hildesheim gemäß der Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz vom 26. August 2014

Sr. Dr. M. Ancilla Schulz (Vinzentinerin)
(Dr. med. Martina Schulz)
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Krähenberg 46, 31135 Hildesheim
Tel. 05121 999-2935
Fax 05121 999-2936
Mobil 0172 2605273
schulz(ät)ptp-hi.de
www.psychotherapeutische-praxis-hi.de

Dr. John G. Coughlan
Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut
Pfaffenstieg 12, 31134 Hildesheim
Tel. 05121 1677210
john.coughlan(ät)caritas-hildesheim.de

Ansprechpartner für Verdachtsfälle des Missbrauchs ehemaliger Heimkinder im Bistum Hildesheim gemäß der Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz vom 26. August 2014:

Dr. Stefan Witte
Moritzberger Weg 1, 31139 Hildesheim
Tel. 05121 938310
Fax 05121 938119
witte@jugendhilfe-hildesheim.de

Mitglieder des bischöflichen Beraterstabes
Sr. Dr. M. Ancilla Schulz, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Dr. John G. Coughlan, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut
Michael Heinrichs, Rechtsanwalt
Eva-Maria Schleich, OSTD` i.K. Schulleiterin
Stephan Garhammer, Schriftführer
Domkapitular Martin Wilk, Geschäftsführer

Prävention im Bistum Hildesheim

Hinschauen und schützen: Erfahren Sie mehr über die Konzepte und Fortbildungsmaßnahmen, die im Bistum Hildesheim zur Prävention von sexualisierter Gewalt angeboten werden.

Weitere Informationen

Elternbrief "Was tun gegen Missbrauch"

Der Verein Elternbriefe du + wir informiert darüber, woran Eltern erkennen können, ob ihr Kind von einem Täter bedroht oder bedrängt wird, wie Sie reagieren können und wo Sie gegebenenfalls Hilfe finden.

Weitere Informationen

Zwischenbilanz der Deutschen Bischofskonferenz

Anlässlich der Aufdeckung von Fällen sexuellen Missbrauchs vor fünf Jahren zieht der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Stephan Ackermann, eine erste Bilanz.

Weitere Informationen

Anerkennungsleistungen für Missbrauchsopfer

Menschen, die als Minderjährige Opfer sexuellen Missbrauchs durch Geistliche oder andere Mitarbeiter im kirchlichen Dienst geworden sind, können finanzielle Entschädigungsleistungen beantragen.

Weitere Informationen