Infobrief Weltkirche

Ausgabe Januar 2019

Nr. 1/2019, 10.01.2019

1. 25 Jahre Brasilien- und Uganda-Hilfe e.V.

Ausstellung und Gottesdienst zum Jubiläum

Noch bis zum 30. Januar ist im Rathaus Burgwedel zu den Öffnungszeiten des Rathauses in einer Ausstellung die Entwicklung von Projekten und Patenschaften der Brasilien- und Uganda-Hilfe zu sehen. Am 20. Januar findet um 11:00 Uhr, anlässlich des Jubiläums, in St. Paulus ein feierlicher Gottesdienst mit anschließendem Empfang statt. Das Hauptanliegen des Vereins ist die Förderung von Schul- und Berufsausbildung. Hervorgegangen ist die Initiative aus der katholischen St.-Paulus-Pfarrei. [pd]

2. In 30 Ländern weltweit sind Menschen aus dem Bistum Hildesheim tätig

53 Missionskräfte und Freiwillige im weltkirchlichen Dienst

53 (Vorjahr: 62) aus dem Bistum Hildesheim stammende Personen waren am 1. Januar 2019 weltweit in 30 (28) Ländern kirchlich tätig. Davon sind 40 (38) Missionare und Missionarinnen und 13 (23) junge Freiwillige. Die meisten davon arbeiten in Amerika (18) und Afrika (12), gefolgt vom europäischen Ausland (15). Das Partnerland Bolivien (6) ist bei den Freiwilligendiensten das wichtigste Einsatzland. Drei Einsatzländer sind 2018 weggefallen: Tansania, Venezuela und Russland. Neu hinzugekommen sind: Kenia, Indien, Libanon, Palästina und Schweiz. Die detaillierte Übersicht finden Sie im Internet. [fri/pd]

3. Ökumenisches Friedensgebet (ÖFG) 2019

Gebet aus Nordostindien im Januar erschienen

Das ÖFG 2019 lenkt den Blick auf die seit Jahren angespannte politische Lage und die Diskriminierung der indigenen Völker im Nordosten Indiens. Herausgeber sind die Internationalen Katholischen Missionswerke missio Aachen und missio München sowie das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW). Autorin ist die protestantische Theologin Imtiwala Imchen. Der Gebetstext steht zum Herunterladen unter www.oekumenisches-friedensgebet.de bereit und kann als Faltblatt kostenlos – auch in größeren Mengen - bestellt werden. [pd]

4. Bolivien-Events 2019

Save the date: 30 Jahre Freiwilligendienst - Partnerschafts-Treffen - Amazonas-Tagung

Frühzeitig möchten wir alle Bolivien-Interessierten und -Engagierten auf Veranstaltungen 2019 hinweisen:

  • 28. und 29. Juni: Treffen der ehemaligen Freiwilligen anlässlich 30 Jahre Freiwilligendienste;
  • 30. Juni: Aussendungsgottesdienst der neuen Freiwilligen mit Bischof Heiner um 10 Uhr im Hildesheimer Dom;
  • 30. Juni: Talkrunde „Freiwilligendienst“ am Nachmittag;
  • 28. September: Partnerschafts-Treffen mit Evaluierung und Zieleentwicklung;
  • 6. bis 9. November: Tagung in Würzburg zur ökologischen Umkehr und neuen Wegen in der Pastoral, anlässlich der Amazonas-Synode im Oktober in Rom. Eine Teilnahme nur am Samstag, 9.11., ist möglich. [mü]

5. Berichte über Tage der Begegnung in Bolivien

Jugendliche besuchen Partnerland auf dem Weg zum Weltjugendtag

25 junge Menschen aus unserem Bistum werden auf ihrer Reise nach Panama zuvor in Bolivien halt machen, um Kultur und Spiritualität der Menschen in unserem Partnerland kennenzulernen. Auf zwei Exkursionen nach Trinidad und San Ignacio de Velasco werden sie auch die Lebensrealität im tropischen Tiefland Boliviens erleben. Sie berichten über ihre Reise unter: https://www.facebook.com/JugendBistumHildesheim/ und https://www.instagram.com/bdkjdvhi/ [mü]

6. „Mach was draus: Sei Zukunft!“

Einladung zum Workshop zur Misereor-Fastenaktion 2019 in Braunschweig

Herzliche Einladung zum Einführungsworkshop in die thematischen Hintergründe und die Materialien der Fastenaktion 2019 am 09. Februar 2019 in Braunschweig. Nähere Informationen im Einladungsflyer. [pd]

7. Misereor-Gast Fernando Manuel RENDEROS ARRUÉ

Im Bistum Hildesheim vom 18. bis 20. März 2019

Fernando Renderos (19) ist freiwilliger Mitarbeiter in der Jugendgruppe El Sauce im Westen El Salvadors. Die Gruppe bietet täglich Workshops für Kinder und Jugendliche sowie kulturelle und sportliche Aktivitäten an. Sie wird vom Misereor-Partner FUNDASAL begleitet. Gruppen von jungen Menschen und Familien bauen, beraten von FUNDASAL, ihr eigenes Zuhause. Fernando findet seine freiwillige Arbeit in der Gruppe sehr erfreulich: „Hier merken wir, dass wir sozialen Wandel schaffen.“ Wenn Sie Fernando Renderos in der Zeit vom 18. bis 20. März in Ihre Gemeinde, Schule oder Gruppe einladen möchten, melden Sie sich bitte unter weltkirche(ät)bistum-hildesheim.de oder telefonisch unter (05121) 307-376. [Misereor/pd]

8. Erwachsenen-Workcamp 2019 in Nordostbrasilien

Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim lädt erstmals Erwachsene ein

Erwachsene jeden Alters, Männer wie Frauen, gern auch rüstige Ruheständler, sind zu einem Aufenthalt mit Arbeitseinsatz vom 7. bis 28. August 2019 in Vicosa im Bundesstaat Alagoas eingeladen. Gearbeitet wird zusammen mit Mitgliedern der örtlichen Kolpingfamilien unter Anleitung von Fachleuten. Die Kosten des 3-wöchigen Aufenthalts betragen 1.985 Euro. Es wird ein Vorbereitungsseminar geben, voraussichtlich 31. Mai bis 2. Juni 2019. Weitere Informationen und Anmeldung ab sofort beim Kolpingwerk DV Hildesheim (Tel. 05121 / 307-442) kolping(ät)bistum-hildesheim.de [Kolping/pd]

 

  • Sie haben Vorschläge, Kritik oder Lob?
  • Sie haben Meldungen oder eigene Veranstaltungshinweise?
  • Sie möchten den Infobrief WELTKIRCHE per E-Mail erhalten?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen: Adelheid Fritsch Tel: 05121/307-376 Fax: 05121/307-681 weltkirche(ät)bistum-hildesheim.de

Redaktion: Maria Bodmann [bo],  Adelheid Fritsch [fri], Dietmar Müßig [mü], Georg Poddig [pd] und Ewa Scholz [scho].

Download Infobrief Weltkirche