Infobrief Weltkirche

Ausgabe Mai 2022

Nr. 04/2022, 29. April 2022

 

Bolivia quo vadis?

Digitale Talkrunde mit bolivianischem Bischof und der Vorsitzenden der Bolivienkommission am 04. Mai von 17:00 bis 19:00 Uhr

Anlässlich des Godehard-Jubiläums kommt Monseñor Aurelio Pesoa in der kommenden Woche nach Hildesheim. Franziskaner und Bischof des Apostolischen Vikariates Beni ist zugleich Vorsitzender der bolivianischen Bischofskonferenz. Aus erster Hand wird er über die aktuelle Situation in Bolivien berichten. Außerdem möchte er mit Katharina Bode Roman, der neuen Vorsitzenden der Bolivienkommission, über die künftige Partnerschaftsarbeit ins Gespräch kommen. 

https://us02web.zoom.us/j/89426680017

MeetingID: 894 2668 0017

Kenncode: 737213

[mü]

 

 93 Projekte mit über 900.000 Euro unterstützt

Weltkirchliche Projektförderung des Bistums Hildesheim im Jahr 2021

914.985,95 Euro aus Kirchensteuermitteln hat das Bistum Hildesheim 2021 für weltkirchliche und entwicklungsbezogene Projekte ausgegeben. Über 163 Anträge aus 19 Ländern haben die Bolivienkommission sowie die Kommission für kirchliche Entwicklungsarbeit beraten. Dabei konnten 93 Anträge positiv oder teilweise positiv beschieden werden. Knapp 50.000 Euro gingen in Sofortmaßnahmen, welche die von Covid-19 verursachten Nöte lindern sollen. Geographische Förderschwerpunkte blieben unverändert - Bolivien sowie verschiedene afrikanische Länder und die Ukraine. Sämtliche geförderten Projekte finden Sie online. [pd/dt]

 

Misereor: Kein Sparen auf Kosten der Ärmsten

Der Etat für Entwicklungszusammenarbeit soll erhalten bleiben

Misereor bittet darum, sich bei den Abgeordneten Ihres Wahlkreises gegen die geplante Kürzung der Mittel für die Entwicklungszusammenarbeit einzusetzen. Schreiben Sie diese jetzt an und bitten sie darum, diese Kürzungen noch zu verhindern.
Die furchtbare Situation in der Ukraine darf nicht dazu führen, dass dringend benötigte Mittel der Entwicklungszusammenarbeit für zivile Konfliktprävention und humanitäre Hilfe in anderen Teilen der Welt fehlen.
Zur Teilnahme an der E-Mail-Aktion von Misereor klicken Sie hier. [Misereor/pd]

 

#yesEUcan!

Initiative Lieferkettengesetz hat neue Kampagne gestartet

Die Europäische Union arbeitet an einem EU-Lieferkettengesetz, das auch die Lücken des deutschen Gesetzes schließen könnte. Damit das klappt, braucht das Vorhaben unbedingt Rückenwind aus Deutschland! Die Initiative Lieferkettengesetz hat deshalb eine neue Petition an Bundeskanzler Olaf Scholz gestartet. Unterstützen Sie diese unter #YesEUcan [Initiative Lieferkettengesetz/pd]

 

Seminar zu inklusiver Generationengerechtigkeit

Veranstaltungsreihe Environmental Peacebuilding

Wie schaffen wir es, gemeinsam und als Individuum einen nachhaltigen Beitrag für eine klima- und umweltsensible Generationengerechtigkeit zu leisten? Mit dieser Frage setzt sich ein Seminar von gewaltfrei handeln e.V. vom 01. bis 03. Juli in Germete auseinander. Weitere Informationen und Anmeldung bis 31. Mai hier [gewaltfrei handeln/pd].

 

Herausgeber:

Bischöfliches Generalvikariat in Hildesheim, Diözesanstelle Weltkirche, Domhof 18-21, D-31134 Hildesheim

Redaktion: Dietmar Müßig [mü], Georg Poddig [pd], Noelia Crespo [cre], Dubravka Topcic [dt]

Internet: www.weltkirche.bistum-hildesheim.de

 

  • Sie haben Vorschläge, Kritik oder Lob?
  • Sie haben Meldungen oder eigene Veranstaltungshinweise?
  • Sie möchten auf den Infobrief WELTKIRCHE verzichten?

 

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen: Diözesanstelle Weltkirche im Bistum Hildesheim
weltkirche(ät)bistum-hildesheim.de 

DOWNLOAD INFOBRIEF