Infobrief Weltkirche

Ausgabe März 2019

Nr. 3/2019, 04.03.2019

 1. So viel du brauchst – Unser Umgang mit Lebensmitteln

Kreuzweg der Schöpfung am 10. März 2019 in Bremerhaven

Der Kreuzweg beginnt um 14.30 Uhr in der Kirche St. Marien. Dabei berichtet die Bremer Food-Aktivistin Katarzyna Agnieska Swendrowski, die Lebensmittel vor dem Wegwerfen rettet und Reste-Feste organisiert, von ihrem Weg und ihrer Motivation. Die zweite Station am Busse-Denkmal wird von Frauen der kfd gestaltet. Einen Abschlussimpuls gibt es an der Herz-Jesu-Kirche in Gestemünde. Der Kreuzweg der Schöpfung wird seit 2010 jedes Jahr in der Fastenzeit ausgerichtet. Er soll Menschen dazu animieren, über ihren eigenen Lebensstil und dessen Auswirkungen auf die Umwelt, den Planeten und die künftigen Generationen nachzudenken. Weitere Informationen unter www.kreuzweg.bistum-hildesheim.de [mü].

2. Misereor-Fastenaktion 2019 thematisiert Jugendliche in El Salvador

Jugendlicher Gast am 19. und 20. März im Bistum Hildesheim

Der 19-jährige Fernando Renderos aus El Salvador ist seit acht Jahren freiwilliger Mitarbeiter in der Jugendgruppe El Sauce. Die Gruppe bietet täglich Workshops für Kinder und Jugendliche sowie kulturelle und sportliche Aktivitäten an. Im Bistum Hildesheim besucht er die Misereor-Partnerschule „Ludwig-Windthorst-Schule“ in Hannover und trifft sich zu zwei Dialogveranstaltungen in Hildesheim mit der Jugendwerkstatt von Labora e.V. und mit dem Verein „Arbeit und Dritte Welt“. [pd]  

3. „in der Welt zuHAUS“

Einladung zum Eine Welt Camp 2019 am Kloster Jakobsberg

Wie lebst du? Was ist für dich Heimat? Wie gestaltest du dein Zuhause? Mit Fragen wie diesen wollen wir uns vom 29. Mai bis 02. Juni 2019 beim diesjährigen Eine Welt Camp in der Nähe von Bingen/Rhein beschäftigen. Anmeldung ist über den folgenden Link ab sofort möglich: https://fd7.formdesk.com/missio/eineweltcamp2019anmeldung

Aktuelle Infos zum Programm gibt es auf der Homepage des Eine Welt Camps: https://mazindeutschland.wordpress.com/ Zielgruppe: Freiwillige, die ein Jahr in einem anderen Land verbracht haben, Incoming-Freiwillige sowie junge Erwachsene und Familien. [missio/pd]

4. Innovative App für CO²-Ausgleich

Klima-Kollekte stellt Programm für klimaschonendes Reisen zur Verfügung

Die Klima-Kollekte, ein von den Kirchen getragener Kompensationsfonds, stellt Interessierten eine kostenlose App zur Verfügung, die dazu beiträgt, klimaschädliches CO² zu vermeiden, zu reduzieren oder zu kompensieren. Darüber hinaus gibt die App einen Überblick über die nachhaltigen Klimaschutzprojekte der Klima-Kollekte, deren Qualität die Stiftung Warentest in der Untersuchung „Freiwillige CO²-Kompensation" im Jahr 2018 mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet hat. Nähere Infos unter https://klima-kollekte.de/app/ [mü].

5. Personalia in der Diözesanstelle

Neue Mitarbeiterinnen für den Freiwilligendienst

Ab dem 18. März 2019 übernimmt Frau Johanna Frommelt die Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für Frau Ewa Scholz. Sie wird für den Entsendebereich (Nord-Süd) zuständig sein.
Kontaktdaten ab 18. März: johanna.frommelt(ät)bistum-hildesheim.de, Tel.: 05121 307-337.
Ab dem 01. April 2019 beginnt Frau Ursula Bürger als Referentin für den Aufnahmebereich (Süd-Nord).
Kontaktdaten ab dem 01. April: ursula.buerger(ät)bistum-hildesheim.de, Tel.: 05121 307-338. [scho]

 

 

  • Sie haben Vorschläge, Kritik oder Lob?
  • Sie haben Meldungen oder eigene Veranstaltungshinweise?
  • Sie möchten den Infobrief WELTKIRCHE per E-Mail erhalten?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen: Adelheid Fritsch Tel: 05121/307-376 Fax: 05121/307-681 weltkirche(ät)bistum-hildesheim.de

Redaktion: Maria Bodmann [bo],  Adelheid Fritsch [fri], Dietmar Müßig [mü], Georg Poddig [pd] und Ewa Scholz [scho].

Download Infobrief Weltkirche