Infobrief Weltkirche

Ausgabe Juli/August 2020

Nr.7-8/2020, 14.07.2020

1. Philippinen: Lebensgefahr für Schwester Mary John Mananzan OSB

missio startet Solidaritätsaufruf an den Bundesaußenminister

Wenn sie das bedrohte Leben von Sr. Mary John schützen möchten, beteiligen Sie sich an der Online-Petition von missio an Bundesaußenminister Maas. Am 17. Juni hat eine Beamtin der philippinischen Regierung die Benediktinerin Schwester Mary John Mananzan auf Facebook als Terroristin bezeichnet. Das ist üblicherweise ein Signal an paramilitärische Gruppen, dass sie die Ordensfrau und Menschenrechtlerin töten können, ohne Strafverfolgung befürchten zu müssen. [missio/pd]

2. missio „Aktion Schutzengel“

Hashtag #Schubladenchallenge

Durchsuche deine Schubladen nach alten Handys, mache ein Foto oder Video mit den gefundenen Handy-Schätzen und schicke die ausrangierten Handys an missio. Teile unter #Schubladenchallenge dieses Foto und lade 3 Personen ein, sich ebenfalls an der Aktion zu beteiligen. [missio/pd]

3. Von Vielfalt lernen

Politische Partizipation indigener Minderheiten in Bolivien

Seit Jahrzehnten sind Politik, Kultur und Gesellschaft Boliviens vom Ringen um eine gerechte Teilhabe indigener Minderheiten geprägt. Es ist völlig offen, welche Auswirkungen die dramatischen politischen Entwicklungen des Jahres 2019 auf diesen Prozess haben werden. Welche Rolle spielen vor diesem Hintergrund Minderheitenrechte im politischen System Boliviens? Und welche Schlussfolgerungen lassen sich aus einem Vergleich für den Umgang mit Minderheiten in Deutschland ziehen? Vom 28. bis 30. August findet hierzu ein Seminar im Jakobushaus in Goslar statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des St. Jakobushauses. [St. Jakobushaus/mü]

4. Bolivientag und Gebetswoche digital

Gebets-Novene vom 26.September bis 4. Oktober

Während der Partnerschaftswoche treffen wir uns an jedem Abend um 21:00 Uhr deutscher Zeit mit den Geschwistern in Bolivien über eine Video-Schaltung, um miteinander zu beten. Näheres über diese neue Form der Gemeinschaft erfahren Sie im nächsten Infobrief, der nach den Sommerferien versandt wird. Bei dieser Gelegenheit wird es auch genauere Informationen zum Bolivientag geben, der in diesem Jahr in einem reduzierten, digitalen Format stattfinden wird. [mü]

5. Lieferkettengesetz

Bischöfe fordern Unternehmensvorgaben zu Menschenrechten und Umweltstandards

Gemeinsam fordern mehr als 110 Bischöfe aus 31 Ländern in Afrika, Lateinamerika, Asien und Europa jeweils auf nationaler Ebene Lieferkettengesetze zu erlassen, unterstützen aber auch explizit entsprechende Initiativen von EU und UN. Zu den Unterzeichnern gehören drei Bischöfe aus Bolivien und sieben aus Deutschland, darunter Bischof Dr. Heiner Wilmer aus Hildesheim. Die Erklärung der Bischöfe im Wortlaut: https://my.hidrive.com/lnk/SBhJJnIo Zur Unterstützung dieser Forderungen können Sie die Petition der ‚Initiative Lieferkettengesetz‘ an Bundeskanzlerin Merkel unterzeichnen: https://lieferkettengesetz.de [Misereor/pd]

Redaktion: Ursula Bürger [bü], Noelia Crespo [cre], Adelheid Fritsch [fri], Johanna Frommelt [fro], Dietmar Müßig [mü], Georg Poddig [pd] und Mechtild Spatz [mesp]. Internet: www.weltkirche.bistum-hildesheim.de

Sie haben Vorschläge, Kritik oder Lob?

  • Sie haben Meldungen oder eigene Veranstaltungshinweise?
  • Sie möchten den Infobrief WELTKIRCHE per E-Mail erhalten?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen: Adelheid Fritsch Tel: 05121/307-376 Fax: 05121/307-681 weltkirche(ät)bistum-hildesheim.de

 

Download Infobrief Weltkirche