Weltkirche

Rohstoffgerechtigkeit

In Verantwortung für unser Handeln und für unseren Lebensstil wollen wir den Ökumenischen Kreuzweg der Schöpfung gemeinsam gehen.

"Ich bin, weil du bist"

Das MISEREOR-Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion.

Jedes Jahr verwenden Gemeinden und Schulen die Szenen des Bildes, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.

Mein altes Handy für Familien in Not

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Mit diesen Geräten können Sie noch viel Gutes bewirken.

Menschen auf der Flucht

missio-Truck im Bistum Hildesheim.
Ab sofort können Termine  gebucht werden.

Wie Gott im Alten Bund, so ergreift auch Jesus eindeutig Partei für die Armen und Schwachen. Er will, dass wir in Gerechtigkeit zusammenleben. (Hildesheimer Synode 1989)

Im Vertrauen darauf, dass unsere Welt zu einem Ort der Gerechtigkeit für alle werden kann, trägt die Diözesanstelle Weltkirche zu einer Spiritualität der Gerechtigkeit bei. Bewusstseinsbildung und politische Lobbyarbeit gehen dabei Hand in Hand mit solidarischer Unterstützung durch finanzielle Mittel. Durch partnerschaftliche Kontakte und im wechselseitigen Austausch lernen wir von Christen anderer Länder und den indigenen Kulturen dieser Welt.

Infobrief WELTKIRCHE Ausgabe März 2017

Informationen, Themen, Veranstaltungen zur Einen Welt kurz zusammengefasst.

Ansprechpartner

Leitung
Dietmar Müßig
Tel. (0 51 21) 3 07-2 30
dietmar.mueszig(ät)bistum-hildesheim.de

missio-Diözesanstelle
Georg Poddig
Tel. (0 51 21) 3 07-3 75
georg.poddig(ät)bistum-hildesheim.de
missio@bistum-hildesheim.de

Sekretariat

Maria Bodmann
Tel. (0 51 21) 3 07-2 29
maria.bodmann(ät)bistum-hildesheim.de

Adelheid Fritsch
Tel. (0 51 21) 3 07-3 76
adelheid.fritsch(ät)bistum-hildesheim.de