Weltkirche

60. MISEREOR-Fastenaktion

2018 lenkt MISEREOR den Blick auf Indien

8. Kreuzweg der Schöpfung

1. Station in Hannover: Gemeinsam das Wasser schützen!
2. Station in Gifhorn: Gemeinsam anders mobil sein!

Bolivien: Das gallische Dorf von Alto Beni

Eine indigene Gemeinde wehrt sich gegen den Bau von mehreren Staudämmen.
Darüber berichtet das Internet-Nachrichtenportal www.amerika21.de

"Mein altes Handy für Familien in Not!"

Katholisches Hilfswerk missio ruft weiterhin zum Sammeln von alten Handys auf.

Wie Gott im Alten Bund, so ergreift auch Jesus eindeutig Partei für die Armen und Schwachen. Er will, dass wir in Gerechtigkeit zusammenleben. (Hildesheimer Synode 1989)

Im Vertrauen darauf, dass unsere Welt zu einem Ort der Gerechtigkeit für alle werden kann, trägt die Diözesanstelle Weltkirche zu einer Spiritualität der Gerechtigkeit bei. Bewusstseinsbildung und politische Lobbyarbeit gehen dabei Hand in Hand mit solidarischer Unterstützung durch finanzielle Mittel. Durch partnerschaftliche Kontakte und im wechselseitigen Austausch lernen wir von Christen anderer Länder und den indigenen Kulturen dieser Welt.

Infobrief WELTKIRCHE Ausgabe Februar 2018

Informationen, Themen, Veranstaltungen zur Einen Welt kurz zusammengefasst.

Kontakt

Leitung
Dietmar Müßig
Tel. (0 51 21) 3 07-2 30
dietmar.mueszig(ät)bistum-hildesheim.de

Sekretariat
Maria Bodmann
Tel. (0 51 21) 3 07-2 29
maria.bodmann(ät)bistum-hildesheim.de

missio-Diözesanstelle
Georg Poddig
Tel. (0 51 21) 3 07-3 75
georg.poddig(ät)bistum-hildesheim.de
missio@bistum-hildesheim.de

Mitarbeiter Freiwilligendienste
David Brückner
Tel. (0 51 21) 3 07-3 38
david.brueckner(ät)bistum-hildesheim.de

Sekretariat
Adelheid Fritsch
Tel. (0 51 21) 3 07-3 76
adelheid.fritsch(ät)bistum-hildesheim.de