Das Bistum Hildesheim

Blick auf eine sonnige Naturlandschaft

1200 Jahre Bistum Hildesheim

Das Bistum Hildesheim ist eines der ältesten Bistümer Deutschlands: 2015 konnte das 1200-jährige Bestehen gefeiert werden. Passend zum Bistumsjubiläum war im Jahr zuvor der Hildesheimer Dom nach mehrjähriger Renovierung wiedereröffnet worden.

Landschaftlich ist das Bistum eines der schönsten und abwechslungsreichsten ganz Deutschlands: Vom hügeligen Harz bis zum flachen Land  an der norddeutschen Küste reicht die Diözese Hildesheim.

Besucher beim Fest der Engagierten am 9. Mai auf dem Hildesheimer Domhof.

Heimat für 612.000 Katholiken

Im Bistum Hildesheim leben auf einer Fläche von 30.000 km² rund 615.000 Katholiken . Wie die Landschaft ist auch die Bevölkerung von Gegensätzen geprägt: Während einige der Katholiken in den eher bevölkerungsarmen und überwiegend evangelischen Küstenregionen leben, haben andere haben ihr zuhause im stark katholisch geprägten Eichsfeld.

Seit  November 2005 ist Norbert Trelle Bischof von Hildesheim. Er ist der 70. Bischof in der Reihe der Hildesheimer Bischöfe.