Die Hildesheimer Dombibliothek

Glasfront der Dombibliothek.

Norddeutschlands älteste Büchersammlung

Die Hildesheimer Dombibliothek ist die älteste Büchersammlung Norddeutschlands und verfügt über eine umfangreiche Sammlung mittelalterlicher und neuzeitlicher Schriften.

Die Hildesheimer Dombibliothek bietet nicht nur theologische sondern allgemein geistesgeschichtlich ausgerichtete Literatur und Medien an. Der größte Schatz der Dombibliothek ist der Albani-Psalter - eine der berühmtesten Handschriften des Mittelalters.

Die öffentlich zugängliche Dombibliothek ist als Forschungsbibliothek ausgerichtet und somit immer wieder Ort verschiedener Tagungen, etwa für die Mittelalterforschung.

In der Bibliothek stehen den Nutzern 22 Arbeitsplätze und 3 Studienräume zur Verfügung. Die Studienräume und ein weiterer Vortragsraum können auch für externe Veranstaltungen angemietet werden.

Zudem können für Gruppen Führungen gebucht werden.

ZUR HOMEPAGE DER DOMBIBLIOTHEK

Coverausschnitt Katalog Dommuseum

Online-Katalog der Dombibliothek

Das Angebot der Dombibliothek Hildesheim kann über den Online-Katalog abgerufen werden.

Weiterlesen

Codex Rotundus der Dombibliothek Hildesheim

Kostbarkeit: Der Codex Rotundus

Zu den Kostbarkeíten der Dombibliothek gehört der Codex Rotundus, ein lateinisch-französisches Stundenbuch.

WEITERLESEN