Bewahrung der Schöpfung

Damit alle gut leben können...

Logo KFD

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)

Gottes Schöpfung ist unersetzlich. Deshalb engagiert sich die kfd schon seit Jahrzehnten für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Dazu wurde ein Klimaschutzpaket geschnürt mit Tipps und Anregungen, die im Alltag helfen, die Schöpfung zu bewahren. Es besteht aus 6 Broschüren zu den Bereichen Kleidung, Ernährung, Mobilität, Feste, Bauen/Wohnen und Geldanlage. Der kfd-Diözesanverband Hildesheim ist außerdem Mitträgerin der „Allianz für die Schöpfung“ im Bistum Hildesheim.

Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB)

Nachhaltig leben und arbeiten: Ausgehend von der biblischen Botschaft und der christlichen Sozialverkündigung beschloss die KAB im Jahr 2007: „Nur eine auf Nachhaltigkeit gründende Entwicklung Europas wird die Schöpfung für uns und kommende Generationen bewahren können.“ Dabei steht im Vordergrund, dass unsere wirtschaftlichen Bedürfnisse nur dergestalt befriedigt werden sollen, wie sie unseren Nachkommen ein gesundes und funktionierendes ökologisches, soziales und ökonomisches System hinterlassen. Für die KAB bedeutet dies deutliche Veränderungen in den derzeitigen Arbeits- und Wirtschaftspraktiken.

Logo Kolping

Kolping

In seiner Enzyklika “Laudato Si” hat uns Papst Franziskus klar und deutlich mitgeteilt, welche Verantwortung wir als Mensch in unserer globalisierten Welt zur Bewahrung der Schöpfung zu übernehmen haben. Das Handlungsfeld „Bewahrung der Schöpfung“ möchte die Eigenverantwortung der Menschen im Umgang mit der Schöpfung stärken und alternative Handlungsweisen aufzeigen. Als Informationsdrehscheibe bieten wir unseren Mitgliedern und Interessierten Artikel, Stellungsnahmen und Situationsbeschreibungen zu aktuellen Themen des Umweltschutzes an. Wir beschreiben die Konsequenzen unseres heutigen egoistischen Handelns in der Welt für uns Menschen sowie für die Schöpfung Gottes und bieten Lösungsansätze zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität. In einem Arbeitskreis werden Seminare auf Diözesan-, Bezirks- und Ortsebene vorbereitet und durchgeführt. In öffentlichen Veranstaltungen und Aktionen präsentieren wir unsere Ideen, um weitere Multiplikatoren zu gewinnen.