Die Missio canonica | Kirchliche Unterrichtserlaubnis

Die kirchliche Unterrichtserlaubnis

Nach der Ersten Staatsprüfung erteilt die Katholische Kirche auf Antrag für die Dauer des Referendariats die Kirchliche Unterrichtserlaubnis. Die kirchliche Unterrichtserlaubnis ist eine notwendige Voraussetzung, um nach der Ersten Staatsprüfung das Referendariat für Katholische Religionslehre antreten zu können. Sie ist 2 Jahre gültig. Für die Erteilung der Kirchlichen Unterrichtserlaubnis ist die Verwaltung des Bistums zuständig, in dem die Lehrkraft ihr Referendariat ableistet. Für Studierende mit dem Berufsziel Religionslehrerin/Religionslehrer ersetzt die Teilnahme am studienbegleitenden Mentorat die bisher erforderlichen Referenzen.

Die Missio canonica

Lehrkräfte

Nach bestandener Zweiter Staatsprüfung kann auf Antrag die Missio canonica verliehen werden. Lehrkräfte, die das Fach katholische Religion unterrichten wollen, benötigen eine kirchliche Erlaubnis. Die Missio canonica muss in der bischöflichen Verwaltung des Bistums beantragt werden, in dem die Lehrkraft Religionsunterricht erteilen möchte. Mit der kirchlichen Sendung bringt der Bischof sein Vertrauen zum Ausdruck, dass die Lehrkraft qualifiziert katholischen Religionsunterricht erteilt. Gleichzeitig sagt er ihr seine Unterstützung zu.

Die Missio canonica ist eine zeitlich unbefristete Beauftragung durch den Bischof und gilt für die Erteilung des Religionsunterrichts im Bereich seines Bistums. Mit der Missio canonica erklärt die Lehrkraft ihre Bereitschaft, Religionsunterricht in  Übereinstimmung mit der Lehre der Katholischen Kirche zu erteilen und in der persönlichen Lebensführung die Grundsätze der Katholischen Kirche zu beachten. Der Erteilung der Missio canonica durch den Bischof geht ein Gespräch mit einem Vertreter/einer Vertreterin der bischöflichen Schulabteilung voraus.  Absolventen des Weiterbildungskurses Kath. Religion erhalten direkt im Anschluss daran die Missio canonica. Bei einem Wechsel des Bistums ist die Missio canonica vom zuständigen Bistum, in dem die Schule liegt, umzuschreiben.

Hauptamtliche

Priester, Pastoralreferenten/-referentinnen und Gemeindereferenten/-referentinnen erhalten die Missio canonica für die Dauer ihres Dienstverhältnisses.

Ansprechpartnerin

Christa Holze

Christa Holze
Domhof 24
31134 Hildesheim
Tel. (05121) 307-287
Fax (05121) 307-490
christa.holze(ät)bistum-hildesheim.de