Kongregation des Oratoriums vom Heiligen Philipp Neri C.Or

Herkunft und Selbstverständnis

Die Kongregation des Oratoriums wurde vom hl. Philipp Neri (1515 - 1595) in Rom als eine brüderliche Gemeinschaft von Priestern und Laien, die sich anfangs lediglich in den Dienst des Laien-Oratoriums gestellt hat, gegründet. Sie ist eine familienähnliche Gruppe, die ein gemeinsames Leben des Gebetes und der Arbeit führt. Ihre Mitglieder lassen sich mehr vom Geist der Liebe leiten als von einem Gesetz. So gründet sie allein in der gegenseitigen Liebe und wird nicht zusammengehalten durch Fesseln von Gelübde, Eidschwur oder Versprechen; die einzige Fessel ist die Liebe.

Aufgabenbereiche

Gemeindeseelsorge, insbesondere Jugend- und Krankenseelsorge, geistliche Führung, Pflege der Liturgie

Aufnahmevoraussetzungen

Mindestens 18 Jahre alt, nicht älter als 45 Jahre; Fähigkeit, das gemeinsame Leben zu führen

Ausbildung

Theologiestudium und pastorale Ausbildung (6 Jahre).

Kontaktadresse
Kanonenstraße 1
29221 Celle
Tel: (05141) 974-480

Procura Generalis
Via S. Girolamo della Carita 63
I-00186 Roma