Start im Herbst! C-Ausbildung hybrid

für nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker
in den Regionen Hildesheim, Hannover und Weserbergland

Online-Informationsabend: Am 14. September 2022, 19.00 Uhr, per Zoom.
Nähere Informationen finden Sie im Flyer

 

Inhalte und Prüfungsordnung C-Ausbildung

C-Ausbildung:

Diese anspruchsvolle Ausbildung im Bereich der Kirchenmusik deckt das gesamte Spektrum kirchenmusikalischer Arbeit ab. Inhaltlich stellt sie die Zusammenfassung der beiden Teilbereichsprüfungen Chorleitung und Orgel dar und wird von der Mehrzahl der Teilnehmenden abgelegt. Die C-Prüfung (aber auch die Teilbereichsprüfungen) wird von allen deutschen Diözesen anerkannt.

C-Ausbildung (nur Teilbereich Orgel):

Dieser Ausbildungsgang beinhaltet das Orgelspiel in mehreren Stil- und Literaturbereichen sowie Kenntnisse in Musiktheorie, Musikgeschichte, Kantorendienst, Orgelbau, Liturgik und anderen theoretischen Fächern.

C-Prüfung (nur Teilbereich Chorleitung):

Hier deckt sich die theoretische Prüfung im Wesentlichen mit der des Teilbereichs Orgel.
Orgelspiel wird jedoch nicht verlangt. Stattdessen ist Chordirigieren das Hauptfach.