Veranstaltungen

der Diözesanstelle Berufungspastoral

Bibel & Beten (Zoom)


Was dich erwartet? Ein kurzes Kennenlernen, damit man weiß, wer hier mit wem betet, meist verbunden mit einem Stichwort zum Tagesthema. Es folgt ein 3-5min. Impuls wie man mit der Bibel beten kann: Sich so mit allen Sinnen einem Text nähern als würde man ein Theaterstück erleben - sehen, hören, riechen, ... Nicht viel denken, um viel zu verstehen, sondern sich neugierig und erwartungsvoll öffnen für Gott, was er mir zeigen will: Was berührt mich? Dort verweilen! Das ist die Spur!

Für 30 Min. schalten wir Bildschirm & Mikro aus, um Zeit für sich mit Gott und dem Text zu haben, um anschließend darüber auszutauschen, was wir in der Stille erlebt haben. Eine spannende Entdeckungsreise zum Text, sich selbst, Gott und allen, die dabei sind. welcome!

Wann: mittwochs oder freitags, 18-19.30h, Karfreitag 2. April, 21. April., 5. Mai, 19. Mai, 4. Juni, 16. Juni, 30. Juni, 16. Juli 2021.

Wie: Schreib einfach an [email protected], dann bekommst du
 den link für das nächste meeting und/ oder lass dich auf die Verteilerliste setzen.

Wer: Junge Erwachsene ab 20 Jahre, die neugierig sind auf Beten mit der Bibel, die Lust auf Stille und persönlichen Austausch haben (& stabiles Internet)

Verantwortlich & mehr Info: Sr. Regina Köhler CJ, ✆ 0160 99869550, www.cj-hannover.de.

Einen Flyer zum download findest du hier

In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag möchten wir zu einer Gebetsaktion mit unterschiedlichen Gruppen, Gemeinden, Personen und Kooperationspartner*innen aus unserem Bistum einladen.
Zu unterschiedlichen Zeiten können Gebetsslots von Ihnen und Ihrer Gruppe und Gemeinschaft belegt werden. Diese Aktion gestalten wir hybrid, so dass alle Menschen im Bistum auch @home die Möglichkeiten haben, dabei zu sein.
Konkret sieht es so aus:

21:00 Uhr gestalteter Opener
21:30 Uhr Gebetsslot gestaltet durch XY
22:00 Uhr Gebetsslot gestaltet durch XY
00:00 Uhr Gebetsslot gestaltet durch XY
01:00 Uhr Gebetsslot gestaltet durch XY
….
….
06:00 Uhr gestalteter Abschluss, Morgenandacht

Ihr könnt wählen, wann und für wie lange Ihr einen Slot übernehmen möchtet (mind. 30 Min und max. 60 Min.) und auch, ob Ihr den Slot durch eine besondere Gebetsform prägen möchten zum Beispiel Lobpreis, Herzensgebet, Taizè, Stille, freies Gebet,… Für einen Gebetsslot meldet Euch an unter berufungspastoral(ät)bistum-hildsheim.de

Herzliche Einladung zu einem Abend mit Liedern und Gebeten in der Pfarrkirche Heilige Engel.
Auch wenn gemeinsames Singen nicht möglich ist, wird uns die Band "NurFürIHN" in eine Haltung des Lobpreises und der Anbetung mit hinein nehmen. Das kann uns helfen, unser Herz weit werden zu lassen für Gottes Gegenwart und für das Wirken des Heiligen Geistes. Zur Ruhe kommen, abschalten, Gottes Reden wahrnehmen, gemeinsam mit Christen verschiedener Konfessionen beten, Erfrischung für meinen Glauben erfahren - darauf freuen wir uns!

Anmeldung erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist:

Melanie Kilian

lobpreisgottesdienst(ät)gmx.de

Tel.: 0511/9201943

Neues Angebot für junge Erwachsene St. Blasien


Die Catholic Summer School (CSS) am Kolleg St. Blasien richtet sich in diesem Sommer zum ersten Mal an junge Erwachsene, die mehr über den katholischen Glauben erfahren und ihr persönliches Glaubensleben vertiefen möchten. Dazu gibt es in zwei verschiedenen Wochen ein vielfältiges Angebot an Workshops, Seminaren, Vorlesungen und gemeinsamen Gebetszeiten in den klösterlichen Gebäuden des Kolleg St. Blasien im Schwarzwald.

Die Idee ein solches Angebot zu schaffen hatte Initiator Pater Hans-Martin Rieder SJ nach seiner Zeit als Studentenseelsorger in Göttingen. „Im Austausch mit den Studierenden in Göttingen wurde deutlich, dass es nur wenige Angebote für junge Erwachsene gibt, um sich etwas intensiver mit dem katholischen Glauben auseinanderzusetzen und gemeinsam darüber nachzudenken, was den Glauben ausmacht und wie er zu verstehen ist,“ so Pater Rieder SJ. Mit seinem Wechsel nach St. Blasien als Direktor des dortigen Jesuitenkollegs kam die Idee auf, dort eine Summer School anzubieten. „Die Bedingungen hierfür sind optimal bei uns: In den Sommerferien stehen die meisten Zimmer der Internatsschüler frei und wir haben wunderbare Räumlichkeiten für den Unterricht. Auch für eine gemeinsame Freizeitgestaltung, sowohl auf dem Kollegsgelände als auch in der Umgebung des Hochschwarzwaldes, sind beste Bedingungen gegeben. Und natürlich haben wir in der historischen Klosteranlage für gemeinsame Gebets- und Gottesdienstzeiten passende Kapellen und Meditationsräume und zudem den eindrucksvollen Dom.“

Von der Idee und den Voraussetzungen in St. Blasien ließen sich Miriam Mallek und Pater Sebastian Maly SJ schnell überzeugen. Miriam ist Mitglied des Organisationsteam der CSS und gerade intensiv mit den Vorbereitungen beschäftigt. „Als junge Erwachsene finde ich es wichtig, mit anderen gläubigen Menschen im Austausch zu sein, die aufgrund ähnlicher Lebenssituationen ähnliche Fragen und Zweifel haben. Im Rahmen der CSS können wir uns gegenseitig ermutigen und sehen, wie vielseitig die katholische Kirche und die Menschen in ihr sind. Jede und jeder mit ganz individuellen Gaben, Gedanken und Zukunftsplänen. Bei der CSS freue ich mich besonders auf das abwechslungsreiche Programm mit Vorlesungszeiten, Austauschgruppen, individuell gestalteten und gemeinsamen Gebetszeiten, sowie Zeiten, in denen Raum ist, auch mal über andere Themen als den Glauben zu reden“, so Miriam Mallek, die nun insbesondere den Online-Auftritt auf Instagram (@css_stblasien) und das geistliche Rahmenprogramm verantwortet.

Einer der Dozenten ist Pater Dr. Sebastian Maly SJ. Er engagiert sich bei der CSS, „weil ich mir selber in meiner Zeit als junger Erwachsener ein solches Angebot gewünscht hätte. In meinem Theologiestudium wurde zwar viel nachgedacht und auf hohem Niveau reflektiert. Der Austausch über das Gehörte und Gelernte und auch die spirituelle Aneignung der großartigen Erkenntnisse kamen mir persönlich aber oft zu kurz. Die Catholic Summer School versucht das zu verbinden: Intellekt und Spiritualität, Reflexion sowie Diskussion und Austausch – und nicht zuletzt wird es sehr viel Spaß machen, gemeinsam in einer solchen Gruppe während der Summer School unterwegs zu sein! Ich will mit Euch über die Frage nachdenken, welche Bedeutung für unseren Glauben die Rede von einem dreifaltigen Gott haben kann – und wie sich dieses Glaubensrätsel vielleicht ein bisschen auflösen lässt.“ Besondere Vorkenntnisse oder gar ein Theologiestudium braucht es für eine Teilnahme an der CSS ausdrücklich nicht - im Gegenteil: „Wir wollen die CSS gerade für diejenigen anbieten, die Interesse am Glauben und an der Theologie haben, aber in ihrem Alltag keine Möglichkeit haben, ihren Fragen nachzugehen,“ so Pater Rieder SJ. „Zudem freuen wir uns natürlich auch über Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die schon mehr mit theologischen Fragestellungen in Berührung gekommen sind.“

Die Summer School wird je eine Woche vom 02.-08.08. und vom 09.-15.08. am Kolleg in St. Blasien stattfinden. Teilnehmen kann jede und jeder, die / der zwischen 18 und 28 Jahre alt ist, mehr über den katholischen Glauben erfahren möchte und sich über die Homepage www.kolleg-st-blasien.de/css anmeldet. Die Kosten belaufen sich je nach den finanziellen Möglichkeiten zwischen 250,- € und 390,- €. Alle weiteren Infos, Ansprechpartner und Eindrücke vom Kolleg finden sich auf der Homepage oder über den Instagram Account.